Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Immobilienfinanzierung & Risikolebensversicherung +++
  • +++ Praxisfall: Wie aus Arbeitsunfähigkeit Berufsunfähigkeit wird… +++
  • +++ Diese 8 K.O.-Kriterien schützen Sie vor einer schwachen BU-Versicherung +++
  • +++ Arzt, Zahnarzt, Tierarzt mit Approbation? Mit wenig Fragen zur BU des HDI +++
  • +++ Die meisten BU-Leistungsfälle laufen bis zum (bitteren) Ende +++
Helbergs Versicherungsblog
Helbergs Versicherungsblog. Rund um die Themen Versicherung, Verbraucherschutz und Versicherungsvertrieb.
21
Jun
2018

Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen?
BU-Aktionen 2021

Kategorie: BU-Versicherung  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  2 Kommentare

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen? Ja, ein einziges solches Angebot gibt es. Außerdem legen Versicherer immer wieder BU-Sonder-Aktionen mit verkürzter Gesundheitsprüfung für bestimmte Personengruppen auf. Lesen Sie hier mehr über Vorteile, Nachteile und die aktuellen Aktionsangebote. Stand Juni 2021.

Bereits seit 2012 informieren wir über Möglichkeiten, eine Berufsunfähigkeitsversicherung (fast) ohne Gesundheitsfragen zu bekommen. Seitdem haben wir eine dreistellige Anzahl solcher Verträge vermittelt. Hier berichten wir über unsere Erfahrungen und die unserer Kundinnen und Kunden. Außerdem dokumentieren wir bereits abgelaufene Aktionen. Die Liste der zur Zeit angebotenen Sonderaktionen haben wir im Juni 2021 für Sie aktualisiert.

Damit Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen, auf die Sie sich verlassen können:

Das Team von Matthias Helberg Versicherungsmakler e.K. Foto: Uwe Lewandowski
Wir unterstützen Sie, Fehler zu vermeiden und einen guten Vertrag zu bekommen: Anja, Sylvia, Matthias, Christine, Iris (von links nach rechts).

So bewerten uns Kundinnen und Kunden:

Jetzt starten und kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“ erhalten »

Berufsunfähigkeitsversicherung „ohne“ Gesundheitsfragen: Die aktuellen BU-Aktionen, Stand Juni 2021

Hier ist unsere Liste der aktuellen uns bekannten BU-Aktionen mit wenig Gesundheitsfragen. Zur besseren Wiedererkennung sind die Aktionen durchlaufend nummeriert. Fehlende Nummerierungen beziehen sich auf bereits abgelaufene Angebote.

Unabhängig von solchen BU Sonderaktionen fragt die Alte Leipziger generell viele Krankheiten nur noch für die letzten 3 Jahre ab.

Wissenswertes zu Berufsunfähigkeitsversicherungen ohne Gesundheitsfragen


Warum überhaupt eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb sich Menschen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen oder zumindest mit verkürzten Risikofragen interessieren:

  1. Die Hoffnung, dass weniger Fragen leichter zu beantworten sind;
  2. Ein geringerer Aufwand für die Recherche der Gesundheitshistorie;
  3. Die Erwartung, dass bestimmte Vorerkrankungen, aber auch Abrechnungsdiagnosen (siehe Je schlimmer die Diagnose, desto mehr Geld für Arzt und Krankenkasse) nicht angegeben werden müssen.

Aber auch die Versicherungswirtschaft selber muss sich mit dem Thema Gesundheitsfragen auseinandersetzen. Schließlich hat sie es seit 2001, also seit dem Wegfall der staatlichen Berufsunfähigkeitsrente, nicht einmal geschafft, wenigstens der Hälfte der Erwerbstätigen Versicherungsschutz zu bieten.

Das liegt zumindest auch an der derzeitigen Art der Gesundheitsprüfung: Denn niemand lässt gern „die Hosen herunter“. Die Fragen der Versicherer sind oft missverständlich formuliert, schwer zu verstehen und bergen permanenten Konfliktstoff. Darüber hinaus stellt in Zeiten, in denen Krankenkassen und Ärzte Diagnosen der Patienten manipulieren, die notwendige Recherche der Gesundheitshistorie einen immensen Aufwand für die Versicherungswilligen dar. Daran muss sich etwas ändern.

Sonderaktionen für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. mit komprimierten Gesundheitsfragen

Pro: Vorteile einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne oder mit verkürzten Gesundheitsfragen

Grundsätzlich kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen (oder mit nur wenigen) folgende Vorteile für Sie als Kundin oder Kunde haben:

  • Wo es keine Frage gibt, kann man sie auch nicht falsch beantworten;
  • Sofern Fragen klar und eindeutig formuliert sind, kann es leichter fallen, sie zu beantworten;
  • Oft sind die Abfragezeiträume kürzer als bei normalen Anträgen. Das bedeutet: Ältere ausgeheilte Vorerkrankungen müssen nicht angegeben werden;
  • Manchmal wird nicht nach Freizeitrisiken (z.B. Klettern, Tauchen, Motorsport, Fliegen, Kampfsport) gefragt. Dadurch kommt es nicht zu Ausschlüssen oder Zuschlägen für solche Sportarten;
  • Gelegentlich braucht man nicht sein exaktes Einkommen anzugeben. Dadurch kann man sich -als Ergänzung einer bestehenden Absicherung- unter Umständen höher als normal absichern;

Weitere Vorteile einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

  • Eine anonymisierte Risikovoranfrage kann als Ergebnis haben, dass eine bestimmte Vorerkrankung vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden muss. Nicht immer ist das nachvollziehbar. Je nach konkreter Fragestellung kann es bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. mit nur wenigen Fragen zu einer Normalannahme kommen;
  • Meistens handelt es sich um stark standardisierte Antragsprozesse: Sind die Fragen im Antrag entsprechend beantwortet, können Sie mit einer schnellen Antragsannahme und Policierung rechnen;
  • Einige Berufsunfähigkeitsversicherungen mit verkürzten Gesundheitsfragen werden nur Mitgliedern bestimmter Vereine oder Verbände angeboten: Dadurch kann man als Einzelner Gruppenvertragskonditionen, also vergünstigte Beiträge, nutzen.

Contra: Nachteile einer Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. mit verkürzter Gesundheitsprüfung

Wo es Vorteile geben kann, kann es auch Nachteile für Sie geben:

  • Grundsätzlich kann der Verzicht auf Gesundheitsfragen oder die Reduzierung von Fragen dazu führen, dass die Hoffnung und Kalkulation des Versicherers nicht aufgeht. Das kann sich auf sein Verhalten im Leistungsfall auswirken und eventuell auch einmal auf Ihre Überschussbeteiligung;
  • In aller Regel begrenzen Versicherer ihr erhöhtes Risiko im Rahmen solcher BU-Aktionen: Meistens wird die versicherbare BU-Rente auf 1.000 bis 1.500 € / Monat begrenzt. Das bedeutet: Manchmal ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen oder mit verkürzter Risikoprüfung nur ein Baustein Ihrer Absicherung. Dann brauchen Sie vielleicht 2 Berufsunfähigkeitsversicherungen gleichzeitig;
  • Nachversicherungsgarantien ohne erneute Gesundheitsprüfung und Dynamikrechte werden oft ebenfalls begrenzt oder ganz ausgeschlossen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Absicherung eventuell nicht erhöhen können;
  • Viele Angebote stehen nur ausgewählten Berufsgruppen und jüngeren Leuten zur Verfügung;

Weitere Nachteile:

  • Je weniger der Versicherer fragt, desto größer ist das potentielle Risiko, das er eingeht. Das kann eignetlich nur dann funktionieren, wenn Sie ebenfalls bereit sind, einen Teil Ihres Risikos zu tragen. Hier lautet das Stichwort „Wartezeit“. Bei einigen wenigen Angeboten (z.B. Vorsorge-BU der LV 1871) beginnt der volle Versicherungsschutz erst 3 Jahre nach Versicherungsbeginn.
  • Vielleicht klingt eine Frage nur „vereinfacht“, hat aber durchaus ihre Tücken. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn zu Erkrankungen unbegrenzte Zeiträume abgefragt werden. Oder wenn sogar nach Beschwerden unabhängig von einer ärztlichen Behandlung gefragt wird;
  • Die Hoffnung, auf den letzten Drücker noch Versicherungsschutz ergattern zu können, kann trügen: Wenn Ihnen bereits klar sein müsste, dass Sie in absehbarer Zeit berufsunfähig werden (oder es quasi schon sind), werten Versicherer es meist als arglistige Täuschung, wenn Sie trotzdem versuchen, sich zu versichern. Noch 10 Jahre nach Abschluss kann der Versicherer den Vertrag dann anfechten, muss keine Berufsunfähigkeitsrente zahlen und kann dennoch Ihre gezahlten Beiträge behalten. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt unser Bericht über die „spontane Anzeigepflicht“;

Die Frage, ob BU-Anträge mit verkürzten Gesundheitsfragen nun positiv für die versicherten Verbraucher sind oder etwa Teufelszeug, bewegt viele Marktteilnehmer. Der versicherungstip (vt) aus dem kapital-markt intern Verlag hat zu solchen Aktionsanträgen vor einiger Zeit passend Stellungnahmen verschiedener Rechtsanwälte veröffentlicht.


Bereits abgelaufene, nicht mehr angebotene BU-Aktionen

Seitdem wir Berufsunfähigkeitsversicherungen ohne oder mit nur wenigen Gesundheitsfragen vermitteln, also seit 2012, sind etliche BU-Aktionen planmäßig ausgelaufen oder aus anderen Gründen eingestellt worden. Irgendwann haben wir angefangen, die verschiedenen Varianten zu nummerieren. Ziffern, die bei den aktuellen Varianten fehlen, beziehen sich auf solche alten BU-Aktionen. Hier gelangen Sie zu unserer Übersicht solcher nicht mehr verfügbaren Berufsunfähigkeitsversicherungen (fast) ohne Gesundheitsfragen.


Erfahrungen aus neun Jahren Vermittlung solcher „BU ohne Gesundheitsfragen“

Im Laufe der Jahre haben wir eine dreistellige Anzahl von Berufsunfähigkeitsversicherungen mit verkürzter Gesundheitsprüfung vermittelt. Darunter waren Angebote der Allianz, Alte Leipziger, Basler, Gothaer, HDI, LV 1871, Signal Iduna, Standard Life, Volkswohl Bund und Württembergische.

Aus allen BU-Aktionen zusammen resultieren bis jetzt (Stand Juni 2021) exakt sieben BU-Leistungsfälle:

Die Frage, ob BU-Aktionen mit komprimierten Gesundheitsfragen (wie wir sie inzwischen nennen) zu überdurchschnittlich vielen Leistungsfällen führen, wird man vielleicht erst am Ende der Verträge zuverlässig beantworten können. Als Zwischenfazit stellen wir inzwischen fest, dass es zumindest bei den von uns vermittelten Verträgen früher zu Leistungsfällen kommt. Das gilt offensichtlich besonders dann, wenn man wie die Basler Fragen bewusst oder unbewusst so leichtsinnig stellt, dass fast jeder auch noch mit schweren Vorerkrankungen die „Risikoprüfung“ schafft. Das kann nicht gut gehen.

Grenzen zwischen Aktionsantrag und Normalantrag verschwimmen

Unabhängig von solchen BU-Sonderaktionen beobachten wir, dass Versicherer weiter am Thema Gesundheitsfragen arbeiten. So fragt zum Beispiel die Alte Leipziger in ihrem ganz normalen Antrag für viele Bereiche nur noch nach Vorerkrankungen der letzten drei Jahre. Also gibt es dabei keine Einschränkung auf bestimmte Berufe oder Altersgruppen oder was die Höhe der BU-Rente angeht. Noch vor ein paar Jahren wäre das undenkbar gewesen.

Jetzt starten und kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“ erhalten »

Aktuelle Angebote: Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

Letzte Aktualisierung: 24.06.2021.

9. Variante: Signal Iduna mit dauerhaft verkürzter Gesundheitsprüfung für Berufsgruppen 1+ bis 5

Die Signal Iduna Lebensversicherung ermöglicht für Personen der neuen Berufsgruppen 1+ bis 5 dauerhaft einen Abschluss mit verkürzter Gesundheitsprüfung, wenn nicht mehr als 1.000.- Euro Berufsunfähigkeitsrente / Monat abgesichert werden sollen.

Verkürzte Gesundheitsfragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung SI WorkLife Exklusiv der Signal Iduna. Stand 03.2021

Weiter informieren zur Signal Iduna Berufsunfähigkeitsversicherung mit verkürzter Gesundheitsprüfung »

Zurück zur Übersicht

10. Variante und tatsächlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen: Mit der LV 1871 BU Vorsorgeschutz Altersvorsorge bei Berufsunfähigkeit retten

Die LV 1871 bietet mit dem Tarif “Golden BU Vorsorgeschutz” eine Möglichkeit, Sparpläne für die Altersvorsorge, aber auch Darlehnsverträge oder die private Krankenversicherung gegen den Fall der Berufsunfähigkeit abzusichern: Egal, bei welchem Anbieter, bis zu 250 Euro im Monat und seit Januar 2017 ganz als Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen, dafür mit 3 Jahren Wartezeit.

LV 1871: BU Vorsorgeschutz ohne Gesundheitsfragen
Wartezeit statt Gesundheitsfragen bei der LV 1871.

Weiter informieren zum Tarif „Golden BU Vorsorge“ der LV 1871 »

Zurück zur Übersicht

16. Variante: Barmenia bei bestimmten Anlässen, unbefristet

Maximal 1.750 Euro BU-Rente können Sie mit verkürzter Gesundheitsprüfung bei der Barmenia beantragen, wenn Ihr Eintrittsalter unter 36 Jahren liegt und Sie einen bestimmten Anlass innerhalb der letzten 6 Monate nachweisen können.

Der Antrag der Barmenia Berufsunfähigkeitsversicherung wenig Gesundheitsfragen
Barmenia Berufsunfähigkeitsversicherung mit wenig Gesundheitsfragen. Quelle: Barmenia LV a.G. Sonderantrag L3719 Stand 04.2020

Weiter informieren zur Barmenia Berufsunfähigkeitsversicherung mit wenig Gesundheitsfragen »

Zurück zur Übersicht

19. Variante: Allianz für Steuerberater, Rechtsanwälte, unbefristet

Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und Patentanwälte, die Mitglied im Bund der Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (BdASW) sind, oder werden, können die BU der Allianz nun mit verkürzten Gesundheitsfragen beantragen. Ohne zeitliche Befristung.

Allianz BU-Aktion Gesundheitsfragen Eigen-DO E126 Stand 07.2020
Die Allianz BU mit stark verkürzten Gesundheitsfragen für Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater u.a. im BdASW. Formular Eigen-DO E126, Stand 07.2020.

Weiter informieren zur Allianz BU für Steuerberater und Rechtsanwälte »

Zurück zur Übersicht

20. Variante: HDI EGO Top für Wirtschaftsingenieure und andere Mitglieder im VWI

Das „duale Modell“ gibt es für Mitglieder des VWI zwar nicht mehr, aber weiterhin ist eine Absicherung mit verkürzten Gesundheitsfragen möglich. Das gilt auch für deren Famlienmitglieder, auch wenn es sich noch um Schüler handelt.

Die Gesundheitsfragen in der Zusatzerklärung HDI EGO TOP
Zusatzerklärung HDI, BU Ego Top, für Wirtschaftsingenieure im VWI. Stand Mai 2021

Weiter informieren zur HDI BU EGO Top für Wirtschaftsingenieure im VWI »

Zurück zur Übersicht

21. Variante: HDI EGO Top für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer im DStV

Auch Mitgliedern im Deutschen Steuerberater Verband DStV bietet der HDI seine Berufsunfähigkeitsversicherung weiterhin mit verkürzten Gesundheitsfragen an. Ähnlich der Variante 20 für VWI-Mitglieder.

Weiter informieren zur HDI-BU-Sonderaktion für Steuerberater im DstV »

Zurück zur Übersicht

22. Variante: HDI EGO Top für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in einem Anwaltsverein +++ Neu: Jetzt auch für Notarinnen und Notare +++

So wie bei Variante 20 und 21, aber für persönliche Mitglieder in einem Anwaltsverein

Weiter informieren zur HDI-BU für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in einem Anwaltsverein »

Zurück zur Übersicht

23. Variante: HDI EGO Top für Studenten, Doktoranden, Biotechnologen, Ärzte und andere AkademikerInnen in der btS

Analog Variante 20 für Mitglieder der Biotechnologischen Studenteninitiative e.V. bzw. des btS Alumni e.V.

Weiter informieren zur HDI-BU-Aktion für Studenten, Doktoranden, Biotechnologen, Ärzte und andere AkademikerInnen »

Zurück zur Übersicht

24. Variante: LV 1871 für junge Leute bis 35 Jahre

Den BU-Tarif Golden BU bietet die LV 1871 mit „vereinfachten“ Gesundheitsfragen jungen Leute bis 35 Jahre an. Vorausgesetzt, sie haben den richtigen (kaufmännischen oder akademischen) Beruf. Die Annahme kann online (vom Vermittler) geprüft werden.

Weiter informieren zur LV 1871 Golden BU für junge Leute »

Zurück zur Übersicht

25. Variante: HDI TOP-BU-Schutz bei Arztpraxis- oder Immobilienfinanzierung

Analog den Varianten 20 bis 23 für Leute, die innerhalb der letzten drei Monate eine Arztpraxis- oder Immobilienfinanzierung (Erstfinanzierung) abgeschlossen haben.

Weiter informieren zur HDI BU-Aktion bei Arztpraxis- oder Immobilienfinanzierung »

Zurück zur Übersicht

29. Variante: Als Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheker mit wenig Fragen zur Allianz BU-Versicherung

Die gleiche „Eigen-Dienstobliegenheitserklärung“ wie bei den Rechtsanwälten und Steuerberatern (siehe Variante 19) können nun auch Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker nutzen, um mit wenigen Gesundheitsfragen an die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz zu kommen. Aber befristet bis März 2022.

Weiter informieren zur Allianz BU-Aktion für Ärztinnen / Ärzte und Apotheker*innen im VdH »

Zurück zur Übersicht

31. Variante: Arzt, Zahnarzt, Tierarzt mit Approbation? Auch ohne Vereinsmitgliedschaft mit wenig Fragen zur BU des HDI

Analog zu den Varianten 21 und 22 können nun approbierte Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte die HDI BU Ego Top bekommen. Sogar ohne Vereinsmitgliedschaft und bis 2.500.- €. Achtung: Befristet bis 30.04.2022!

Weiter informieren zur HDI BU-Aktion für approbierte Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte »

Zurück zur Übersicht


Vorankündigung BU-Aktionen

Derzeit sind keine neuen Aktionen für eine „Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen“ angekündigt.


So bleiben Sie auch zukünftig auf dem Laufenden:

Hierzu ein Vorschlag: Tragen Sie sich in unseren BU-Verteiler „ausgeBUddelt“ ein. Neben ein paar grundsätzlichen Infos zu Beginn bekommen Sie dann auch Nachricht, wenn es bei uns neue BU-Aktionen gibt – so verpassen Sie nichts!

Logo AusgeBUddelt: Experten-Infos zu BU & Co. für Sie aufbereitet.
Hier klicken, um sich kostenlos einzutragen! »

Fazit zum Artikel „Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen“

Hier ist es, wie immer im Leben: Es gibt Chancen und Risiken. Das gilt insbesondere auch für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen bzw. mit „vereinfachter“ Gesundheitsprüfung. Da einige Versicherer bei diesen Aktionsanträgen aus 10 einzelnen Fragen eine zusammengefasste Frage machen, sprechen wir inzwischen auch von komprimierten Gesundheitsfragen. Was die Beantwortung der Fragen in solchen Aktionsanträgen angeht, muss man wie bei den normalen Anträgen genauestens aufpassen!

Was nicht funktionieren wird: Wenn Sie quasi bis zur letzten Minute vor dem Versicherungsfall mit dem Abschluss warten. Das funktioniert in der Deutschen Rentenversicherung wegen der allgemeinen Wartezeit nicht und es funktioniert in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung wegen des möglichen Vorwurfs einer arglistigen Täuschung nicht.

Wer hingegen aus Sicht eines Versicherers wegen älterer weniger schwerer Erkrankungen keine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Leistungsausschluss bekommt, oder wegen Freizeitrisiken Probleme erwartet, findet hier vielleicht (Teil-) Lösungen seines Problems. Ob sie passen, ist individuell zu prüfen. Natürlich helfen wir Ihnen dabei gern! Zum Beispiel durch eine anonyme Risikovoranfrage.

Eine weitere Chance auf Versicherungsschutz bietet noch die Barmenia bis Ende Dezember 2021 mit ihrer mehrfach verlängerten Krankenktagegeld-Aktion »


    Jetzt starten und Beratungs-Unterlagen anfordern!

    Vertrauens- Garantie

    » Direkt kostenlosen Telefontermin buchen? «







    Ich möchte den Ratgeber 'Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung' gratis per E-Mail zugesandt bekommen.

    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

    Variante 9: Signal IdunaVariante 10: Vorsorge-BU der LV 1871Variante 16: BarmeniaVariante 19: Allianz für Steuerberater und RechtsanwälteVariante 20: HDI EGO Top für Wirtschaftsingenieure und andere Mitglieder im VWIVariante 21: HDI EGO Top für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer im DStVVariante 22: HDI EGO Top für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in einem AnwaltsvereinVariante 23: HDI EGO Top für Studenten, Doktoranden, Biotechnologen, Ärzte und andere AkademikerInnen in der btSVariante 24: LV 1871 für Leute bis 35Variante 25: HDI bei Praxis- oder ImmobilienfinanzierungVariante 29: Allianz für Ärzte und ApothekerVariante 31: HDI für Ärzte aller Art mit ApprobationBerufsunfähigkeitsversicherung allgemeinanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen). Sollte einmal etwas nicht funktionieren, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an info@helberg.info.


    Zuletzt aktualisiert am 24.06.2021 Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen

    Kommentare zu diesem Beitrag

    x  |   4. Dezember 2020 um 14:45 Uhr

    Das Artikeldatum 2018 verleitet dazu den Artikel als veraltet zu betrachten, wenn man sich den Inhalt nicht genau ansieht. Das Datum bei Änderungen zu aktualisieren, wäre bestimmt eine gute Idee!

    Matthias Helberg  |   9. März 2021 um 20:17 Uhr

    Schönen Dank für den Hinweis. Bei Blogbeiträgen können wir leider das angezeigte Datum nicht ändern, weil Blogbeiträge chronologisch abgelegt werden. Ich lasse mir das mal durch den Kopf gehen…

    Einen Kommentar schreiben