Menü
Die grosse Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung auf www.helberg.info

Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Berufsunfähigkeitsversicherung?

Reichen Ihnen 731 € Einkommen im Monat?

Überlegen Sie schon mal.
Denn das ist die Durchschnitts-Höhe der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente. Vorausgesetzt, Sie können wegen Ihrer Gesundheit in keinerlei Beruf mehr arbeiten.

Wieviele Einwohner haben Lübeck und Saarbrücken zusammen?

Etwa 395.000. Das ist in etwa auch die Anzahl von Menschen, die allein im Jahr 2014 einen Rentenantrag gestellt haben, weil sie zu krank zum arbeiten waren.

Was ist 1,26 Millionen € wert?

Ihre Arbeitskraft. Sofern Sie 3.000 € brutto verdienen und noch 35 Jahre arbeiten müssen.

Was schützt Sie?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie zahlt Ihnen eine Rente, wenn Sie dauerhaft Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können; maximal Ihr ganzes Berufsleben lang. Vorausgesetzt, Sie machen beim Abschluss keinen Fehler.

Worauf warten Sie?

Mit jedem Kalenderjahr, das Sie abwarten, steigt voraussichtlich der Beitrag für Ihren Schutz. Jede neue Erkrankung, jede (Zufalls-) Diagnose, jeder Unfall kann den Versicherungsschutz erschweren oder gar unmöglich machen. Denn kein Versicherer muss Sie versichern.

  • Starten Sie für erste Infos mit unserem 3 Minuten-Erklärvideo „Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung?“
  • Oder finden Sie mit der BU-App heraus, wie sich Bewegung, Rauchen, Alkohol und Gewicht auf Ihr Risiko auswirken können, berufsunfähig zu werden.  Auch die Höhe Ihrer Erwerbsminderungsrente können Sie über die BU-App abschätzen.


 

Zum START der BU-App klicken Sie einfach auf das Bild:

Wie hoch ist mein Risiko, berufsunfähig zu werden? Ein Tool des Deutschen Institut für Altersvorsorge DIA.Klicken Sie auf das Bild, um den Rechner zu starten.
Herzlichen Dank an das DIA für die Erlaubnis zur Nutzung der BU-App.

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Richtige für Sie?

Zur Anfrage für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Beratung bequem per E-Mail
  • Individuelle Analyse & Vergleich
  • Anonyme Risikovoranfragen
  • Über 40 Anbieter

Zur Anfrage

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Zum Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

  • Leistungen vorgeben
  • Beiträge vergleichen
  • Bedingungen downloaden
  • Über 20 Anbieter

Online Vergleich

Die große Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung – Überblick

Informationen

Grundlagen-Informationen und Antworten auf häufig anfangs auftauchende Fragen. Definitionen, Statistik, BU-Alternativen, Fehleinschätzung und Probleme mit der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung Entscheidung: Anbieter, Vergleich, Test, Tipps, Auswahlkriterien

Entscheidung

Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Entscheidung über eine Berufsunfähigkeitsversicherung: Anbieter, Vergleich, Test, Tipps, Rechner, Auswahlkriterien, Klauseln.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung Abschluss

Abschluss

Informationen zur Vorgehensweise beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, zu Risikovoranfragen, Probeanträgen, Online-Anträgen.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungsphase

Leistung

Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen, wenn es um die Leistungsphase einer Berufsunfähigkeitsversicherung geht.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung Kündigung kündigen wechseln

Kündigung

Informationen zum Thema Wechsel oder Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung, Maßnahmen in finanziellen Notsituationen.

Mehr erfahren

Zum Glossar Berufsunfähigkeitsversicherung, Erklärung von Fachausdrücken

Glossar

Kurzerklärung von Fachausdrücken zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung und Arbeitskraftabsicherung, alphabetisch sortiert.

Mehr erfahren

Berufsunfähigkeitsversicherung kurz & knapp

Infografik von www.helberg.info: Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt wichtig?

• Weil Ihre Arbeitskraft ein Vermögen wert ist;

• Wenn man lange Zeit zu krank zum Arbeiten ist, verdient man kein Geld, kann sich nichts mehr leisten und nicht mehr sparen;

• Weil etwa jeder vierte vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen „in Rente“ gehen muss;

• Da sowohl Arbeiter als auch Angestellte und Selbstständige mit Bürojobs betroffen sind;

• Weil häufige Ursachen psychische Erkrankungen, Nervenleiden und Krebs sind, die jeden treffen können;

• Weil Unfälle nur selten Ursache für Berufsunfähigkeit sind und eine Unfallversicherung daher nicht ausreicht;

• Da die staatliche Absicherung kaum nutzt: Die durchschnittliche Erwerbsminderungsrente beträgt 731 € / Monat – wenn man keine 3 bzw. 6 Stunden mehr irgendeinen Beruf ausüben kann;

• Weil durch Berufsunfähigkeit auch Altersarmut droht;

• Weil man nicht dagegen ansparen kann und Alternativen fehlen.

Grafik: Staatliche Leistung, wenn Sie keinerlei Beruf mehr ausüben können

731 EUR im Monat: So hoch ist die durchschnittliche staatliche Absicherung im Fall, dass man keine 3 bzw. 6 Stunden am Tag mehr irgendeinen Beruf ausüben kann.

 

Kann jeder eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen?

Theoretisch ja und egal, welchen Beruf man ausübt. Sogar Schüler, Azubis und Studenten können eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen. Das macht deswegen in jungen Jahren schon Sinn, weil die Beiträge meistens günstiger sind. Je länger man mit dem Abschluss wartet, desto höher können die Beiträge ausfallen. Für Künstler, Berufs-Sportler, Sprengmeister, Berufstaucher und andere Berufe ist es hingegen nicht einfach, eine Absicherung zu bekommen. Egal welchen Beruf Sie ausüben: Eine Grund-Voraussetzung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine – aus Sicht der Versicherer – gute Gesundheitshistorie. Damit ist gemeint: Möglichst keine Erkrankungen oder Unfälle, die bereits Folgen hinterlassen haben, oder Krankheitsbilder, die sich vermutlich nicht mehr bessern.

 

Kann ein Versicherer den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ablehnen?

Ja. Kein Versicherer muss Sie versichern. Je nach Ihrem individuellen Risiko (Beruf, Gesundheitshistorie, Sportarten) kann der Versicherer auch bestimmte Erkrankungen vom Versicherungsschutz ausnehmen, oder einen höheren Beitrag verlangen. Annehmen muss man solche Angebote als Kunde dann nicht. Wenn sich jedoch keine bessere Lösung findet, muss man Vor- und Nachteile genau abwägen.

Berufsunfähigkeitsversicherung, Antrag abgelehnt

Was passiert, wenn man berufsunfähig wird?

Wenn Sie gemäß der Versicherungsbedingungen berufsunfähig werden, zahlt der Versicherer Ihnen eine Rente und Sie müssen meistens keine weiteren Beiträge mehr bezahlen.

Die Berufsunfähigkeitsrente wird gezahlt,

• solange Sie berufsunfähig sind UND

• die Leistungsdauer im Vertrag vereinbart wurde UND

• Sie noch leben.

Die Leistungsdauer und die Höhe Ihrer Berufsunfähigkeitsrente werden bereits beim Abschluss des Vertrages festgelegt. Wie lange man berufsunfähig bleibt, weiß man natürlich nicht. Manche bleiben es nur vorübergehend für einige Monate oder wenige Jahre, andere ihr ganzes Berufsleben lang.

Berufsunfähigkeit anerkannt 40.824 € Auszahlung
Online-Vergleich » Zur Anfrage »

 

Gibt es Geld zurück, wenn man nicht berufsunfähig wird?

Meistens nein. Es sei denn, Sie bezahlen höhere Beiträge, als der Versicherer für die Absicherung des Risikos eigentlich benötigt. Also wie bei einer Gebäudeversicherung: Da gibt es auch kein Geld zurück, falls das Haus nicht brennt.

 

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der Beitrag einer Berufsunfähigkeits-Versicherung (BUV) hängt von zahlreichen Faktoren ab: Dem Alter bei Abschluss der Versicherung, der Laufzeit des Vertrages, der Höhe der abzusichernden Berufsunfähigkeitsrente, dem Beruf, Zuschlägen wegen Vorerkrankungen oder gefährlichen Hobbys, zusätzlichen Leistungen wie Wiedereingliederungshilfen oder einer garantiert steigenden BU-Rente und natürlich auch der Qualität der Versicherungsbedingungen.
Wie sehr sich allein der Beruf auswirkt, sehen Sie an unserer Tabelle der gefährlichsten und ungefährlichsten Berufe. Wir haben alle Berufe für einen 30-Jährigen berechnet, der 1.500 € monatlicher Berufsunfähigkeitsrente bis zum Alter von 65 Jahren absichern will. Alles ohne Extras, ohne Qualitätsansprüche. Dargestellt sind die zu zahlenden Monatsbeiträge.

Berufteuerster Anbieterbilligster Anbieter
Gerüstbauer417 €162 €
Dachdecker417 €162 €
Bergleute417 €162 €
Pflasterer424 €153 €
Fleischwarenhersteller392 €139 €
Estrichleger424 €139 €
Fliesenleger424 €139 €
Zimmerer417 €139 €
Maurer417 €139 €
Stukkateure417 €139 €
Sprengmeister417 €206 €
Isolierer392 €119 €
Bauhilfsarbeiter424 €206 €
Bäcker340 €139 €
Stauer356 €153 €
Kapitäne223 €58 €
Manager239 €47 €
Architekten143 €33 €
Vermessungsingenieure143 €42 €
Apotheker143 €33 €
Verbandsleiter212 €42 €
Gießerei-Ingenieur143 €42 €
Tierärzte212 €45 €
Rechtsvertreter143 €33 €
Fertigungsingenieure143 €42 €
Chemiker212 €33 €
Maschinenbauingenieur143 €39 €
Physiker143 €33 €

Wie man schnell sieht, bewerten die Versicherer nicht nur die Berufe sehr unterschiedlich. Vielmehr unterscheiden sich auch die Kosten – und natürlich die Leistungen im Detail – ganz erheblich. Genauer berechnen können Sie Ihren eigenen Beitrag mit unserem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich.

Krankenkassen und Ärzte fälschen Diagnose ihrer Patienten, weil das mehr Geld bringt. Das ist auch ein Problem für Menschen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Was sollten Sie vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt beachten?

Immer wieder liest man in der Presse oder sieht im Fernsehen Berichte über Probleme mit der Berufsunfähigkeitsversicherung. Viele Fehler werden schon beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung gemacht, die sich später bitter rächen können.

Das Wichtigste ist, dass Sie im Antragsformular korrekte und vollständige Antworten auf die Fragen des Versicherers geben. Wer das nicht ernst nimmt, kann noch viele Jahre später große Probleme bekommen. Schlimmstenfalls kann der Versicherer den Vertrag anfechten, die Berufsunfähigkeitsrente nicht zahlen, aber Ihre gezahlten Beiträge behalten. Wir nennen das einen BU-GAU.

Nicht erst seit dem Skandal um von Krankenkassen und Ärzten gefälschten Diagnosen empfehlen wir daher:

• Arbeiten Sie vor der Antragsstellung ihre Gesundheitshistorie auf jeden Fall penibel auf. Dazu gehören Anfragen bei Krankenkassen und Ärzten nach den über Sie dort gespeicherten Diagnosen.

• Prüfen Sie, ob Sie die Diagnosen nachvollziehen können.

• Nutzen Sie die Möglichkeit, noch vor der Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung den voraussichtlichen Ausgang durch eine anonyme Risikovoranfrage zu erfahren. So vermeiden Sie Einträge in die „schwarze Liste“ HIS der Versicherer und weitere Nachteile. Anonymisierte Risikovoranfragen bieten wir als kostenlosen Service an.


Sylvia: 'Wir belästigen Sie nicht am Telefon, schicken keine Spam und klingeln auch nicht an Ihrer Haustür. Versprochen.'





Jetzt starten und Beratungs-Unterlagen anfordern!

Vertrauens- Garantie




Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)Risiko-Lebensversicherunganderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


Zuletzt aktualisert am 03.10.2017 #diegrosseweltderberufsunfaehigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung