Die grosse Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung auf www.helberg.info

Berufsunfähigkeitsversicherung

 

Berufsunfähigkeitsversicherung – wozu der ganze Aufwand?

Etwa 420.000 Anträge auf eine „Frührente“ wurden in Deutschland allein im Jahr 2017 von Menschen gestellt, die dauerhaft zu krank zum Arbeiten waren. Das sind so viele, wie die Städte Osnabrück und Chemnitz zusammen an Einwohnern haben. Inzwischen geht man davon aus, dass etwa jeder vierte Arbeitnehmer vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aus dem Berufsleben ausscheidet. Manchmal nur für einige Monate, manchmal viele Jahre lang bis zur Altersrente.
Die staatliche Absicherung ist enttäuschend:

420.00

Anträge auf eine gesundheitsbedingte Frührente allein im Jahr 2017.

177.0590

Anträgen auf eine Erwerbsminderungsrente hat die Deutsche Rentenversicherung im Jahr 2017 stattgegeben.

716

716 € - so hoch war die durchschnittlich ausgezahlte Erwerbsminderungsrente für neue Rentnter*innen des Jahres 2017.

Die Deutsche Rentenversicherung bewilligt nur etwas mehr als die Hälfte der Anträge auf eine Erwerbsminderungsrente. Wer diese Hürde im Jahr 2017 geschafft hat, bekam durchschnittlich 716 € im Monat ausgezahlt. Aber selbst eine solche Mini-Rente bekommt man nur, wenn man in gar keinem Beruf mehr voll arbeiten kann. Auf den eigenen Beruf oder die Qualifikation kommt es nicht an. Je besser Sie qualifiziert sind, desto tiefer ist der Absturz. Erspartes und Rücklagen helfen meistens nur vorübergehend und sind schnell verbraucht. Und dann?

Wenn Sie arbeiten müssen, um Geld zu verdienen, sollten Sie Ihre Arbeitskraft versichern. Denn sie ist vielleicht das Wertvollste, was Sie haben. Am besten funktioniert das mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Denn die zahlt Ihnen eine Berufsunfähigkeitsrente, wenn Sie zu mindestens 50% Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Egal, welcher das beim Eintritt der Berufsunfähigkeit ist. Und egal, ob Sie wegen eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr arbeiten können. Sogar neu auftretende Krankheiten wie Corona / COVID-19 sind automatisch versichert.

Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind übrigens Erkrankungen der Nerven und Psyche sowie des Bewegungsapparates und Krebs. Diese Krankheiten können Sie treffen – und „außer Gefecht setzen“ – ganz egal, welchen Beruf Sie ausüben.
Der neue Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2021 von Stiftung Warentest ist da: Nützliche Infos, aber… »
Berufsunfähigkeitsversicherung „for beginners“ – unser 3 Minuten-Erklärvideo:

Klicken, um das Video auf Youtube anzusehen. Erklärvideo Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Klicken Sie auf das Vorschaubild, um sich das Video auf Youtube anzusehen.

Das Wichtigste zur Berufsunfähigkeitsversicherung auf einer Seite:

Erfahrungen & Bewertungen zu Matthias Helberg Versicherungsmakler e.K. mit Schwerpunkt Berufsunfähigkeitsversicherung anzeigen

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Richtige für Sie?

Zur Anfrage für eine Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Beratung bequem per Telefon, E-Mail oder sicher im EXTRANET
  • Individuelle Analyse & Vergleich
  • Anonyme Risikovoranfragen
  • 40 Anbieter

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Zum Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

 

  • Leistungen vorgeben
  • Beiträge vergleichen
  • Bedingungen downloaden
  • Antragsunterlagen anfordern
  • Über 20 Anbieter

BU Online Vergleich

Alle Details zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung & Arbeitskraftabsicherung:

Informationen

Grundlageninformationen und FAQ. Definitionen, Statistiken, BU-Alternativen, Fehleinschätzung und Probleme mit der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Hier gibt es mehr Grundlageninformationen

Berufsunfähigkeitsversicherung Entscheidung: Anbieter, Vergleich, Test, Tipps, Auswahlkriterien

Entscheidung

Informationen und FAQ / Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Entscheidung über eine Berufsunfähigkeitsversicherung: Anbieter, Vergleich, Test, Tipps, Rechner, Auswahlkriterien, Klauseln.

Hier gibt es mehr Infos zur Entscheidung

Berufsunfähigkeitsversicherung Abschluss

Abschluss

Informationen zur Vorgehensweise beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung: Anonymisierte Risikovoranfrage, Probeantrag, Invitatio -Anfrage, Online-Antrag.

Hier gibt es mehr Infos zum Abschluss

Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungsphase

Leistung

Informationen und FAQ / Antworten auf häufig gestellte Fragen, wenn es um die Leistungsphase einer Berufsunfähigkeitsversicherung geht.

Hier gibt es mehr Infos zur BU-Leistung

Berufsunfähigkeitsversicherung Kündigung kündigen wechseln

Kündigung

Informationen zum Thema Wechsel oder Kündigung einer Berufsunfähigkeitsversicherung, Maßnahmen in finanziellen Notsituationen.

Hier gibt es mehr Infos zu Kündigung

Zum Glossar Berufsunfähigkeitsversicherung, Erklärung von Fachausdrücken

Glossar

Kurzerklärung von Fachausdrücken zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung und Arbeitskraftabsicherung, alphabetisch sortiert.

Zum Glossar

Zurück zur Übersicht

 

Die staatliche Absicherung reicht nicht

Die staatliche Absicherung ist eine herbe Enttäuschung. Nur durchschnittlich 716 € im Monat hat die Deutsche Rentenversicherung 2017 neuen Rentner*innen an Erwerbsminderungsrente ausgezahlt. Diese staatliche Rente kann man bekommen, wenn man dauerhaft zu krank ist, um noch 3 (bzw. 6) Stunden am Tag irgendetwas zu arbeiten. Auf den eigentlichen Beruf und die erworbene Qualifikation kommt es dabei nicht an. Sogar die Geschäftsführerin muss bereit sein, als Putzfrau zu arbeiten, der Pressesprecher als Pförtner.

Außerdem: Die Deutsche Rentenversicherung bewilligte nur rund die Hälfte der Anträge. Der Rest ging leer aus. Sogar über eine halbe Million Bezieher*innen einer Erwerbsminderungsrente mussten zusätzlich Grundsicherung beantragen. Hier zu den Quellenangaben.

Es ist erschütternd, wie viele Menschen in Deutschland allein in einem einzigen Jahr langfristig zu krank zum Arbeiten werden. Nicht weniger tragisch ist, mit wie wenig Rente gesetzlich Versicherte dann auskommen müssen – falls sie überhaupt etwas bekommen.

716 Euro / Monat Erwerbsminderungsrente bekamen neue Rentner*innen im Jahr 2017 durchschnittlich, wenn sie keine 3 bzw. keine 6 Stunden am Tag mehr arbeiten konnten. Quelle: Deutsche Rentenversicherung.

Zurück zur Übersicht

 

Rechner: Wie hoch wird Ihre Erwerbsminderungsrente?

Rechnen Sie es sich hier aus:


Zurück zur Übersicht

 

8 Gründe, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist

Wenn Sie arbeiten müssen, um Geld zu verdienen, ist eine BU -Versicherung so gut wie immer sinnvoll. Zum Beispiel aus folgenden Gründen:

  1. Weil Ihre Arbeitskraft ein Vermögen wert ist: Rechnen Sie einfach Ihr Bruttogehalt mal 12 Monate mal Jahre bis zur Rente. Sie werden staunen. Wenn Sie lange Zeit zu krank zum Arbeiten bleiben, verdienen Sie kein Geld, können sich nichts mehr leisten und nicht mehr sparen;
  2. Weil etwa jeder vierte im Laufe seines Berufslebens vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen „in Frührente“ gehen muss. Allein im Jahr 2017 sind über 420.000 solcher Anträge gestellt worden;
  3. Da sowohl körperlich tätige Arbeiter als auch Angestellte als auch Selbstständige mit Bürojobs und Freiberufler in Praxen betroffen sind;
  4. Weil sehr häufige Ursachen für eine Berufsunfähigkeit psychische Erkrankungen, Nervenleiden und Krebs sind. Die können jeden und jede in jedem Beruf treffen;
  5. Weil Unfälle nur selten die Ursache für Berufsunfähigkeit sind und weil daher eine Unfallversicherung allein nicht ausreicht;
  6. Da die staatliche Absicherung kaum nutzt: Die durchschnittliche Erwerbsminderungsrente betrug 716 Euro / Monat im Jahr 2017. Auf die berufliche Qualifikation wird keine Rücksicht genommen. Nur die Hälfte der Anträge nimmt die Deutsche Rentenversicherung an;
  7. Weil auch Altersarmut droht, wenn Sie zu krank zum Arbeiten werden; es ist dann kein Geld mehr für die Altersvorsorge da;
  8. Weil meistens das Ersparte nicht lange ausreicht und Alternativen fehlen.

Infografik: Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung? (c) helberg.info

Zurück zur Übersicht

 

BU-App: Ich werde doch nicht berufsunfähig…

Zum Start der BU-App klicken Sie einfach auf das Bild:

Wie hoch ist mein Risiko, berufsunfähig zu werden? Ein Tool des Deutschen Institut für Altersvorsorge DIA.Klicken Sie auf das Bild, um die App zu starten.
Herzlichen Dank an das DIA für die Erlaubnis zur Nutzung. Und an Wikipedia für die Verlinkung.

 

Ursachen von Berufsunfähigkeit

Hier zeigen wir die jüngste Statistik des Analysehauses Morgen& Morgen mit Stand 05/2020. Und das waren im Vorjahr die häufigsten BU-Ursachen:

  • Erstens: Häufigster Grund waren mit 32,66 % Erkrankungen der Psyche und Nervenkrankheiten;
  • Zweitens: Zweithäufigster Grund waren mit 19,65 % Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates;
  • Drittens: Dritthäufigster Grund für Berufsunfähigkeit waren im Jahr 2019 mit 16,08 % Krebs und andere bösartige Geschwüre.
  • Viertens: Unfälle machten gerade einmal 8,6% der Ursachen aus. Deswegen reicht eine Unfallversicherung allein als Absicherung nicht aus.

Ursachen für Berufsunfähigkeit, Stand 05.2020

Zurück zur Übersicht

 

Selber vorsorgen – aber wie?

Wenn Sie arbeiten müssen, um Geld zu verdienen, brauchen Sie eine zusätzliche Absicherung. Die beste Möglichkeit dafür bietet eine Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BUV oder auch BU). Denn die sichert Ihre konkrete Tätigkeit ab und sowohl Krankheiten als auch Unfälle als Ursache sind versichert. Sogar neue Krankheiten wie Corona / COVID-19 (Update: Versicherer fordern Zusatzfragebogen Corona an) sind automatisch versichert.

 

Kunde mit Berufsunfähigkeitsversicherung von Helberg Versicherungsmakler: "Dank Ihrer Kanzlei und unserer Absicherung können wir wesentlich beruhigter schlafen!"

Wollen Sie auch beruhigter schlafen? 😉

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist nur auch nicht frei von Enttäuschungen: Kein Versicherer muss Sie nehmen, manche bereits bestehenden Leiden können vielleicht nicht abgesichert werden. Und wenn Sie die Fragen im Antrag des Versicherers auf die leichte Schulter nehmen, können Sie noch nach vielen Jahren Ihren Versicherungsschutz sogar rückwirkend verlieren.
Jetzt starten und kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“ erhalten»

 

Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Nur mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann man Berufsunfähigkeit absichern. Manche nennen sie inzwischen auch Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Aber das ist eigentlich etwas ganz anderes. Das gilt auch für eine Krankentagegeldversicherung, eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung, eine Dread Disease Police und die Grundfähigkeitsversicherung: Alle diese Versicherungsarten haben zwar etwas mit den finanziellen Folgen einer Krankheit zu tun. Aber bei Berufsunfähigkeit leistet eben nur die BU -Versicherung.

Zurück zur Übersicht

 

Wie schützt Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) abgeschlossen haben, ist Ihr zuletzt ausgeübter Beruf versichert. Also der, bevor Sie dauerhaft zu krank zum Arbeiten werden – was hoffentlich nie geschieht. Die Geschäftsführerin ist also als Geschäftsführerin versichert, der Pressesprecher als Pressesprecher. In guten Verträgen kann Sie kein Versicherer nötigen, einen anderen Job auszuüben. Wie hoch Sie sich versichern wollen und für wie lange, können Sie mit dem Anbieter aushandeln. Jeder Versicherer hat dabei eigene Richtlinien.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung verschafft regelmäßige Einnahmen

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll, weil sie schützt: Die Berufsunfähigkeitsrente ermöglicht Ihnen regelmäßige Einnahmen. Sie verhindert, dass Sie Ersparnisse und Vermögen für den Lebensunterhalt verbrauchen müssen, falls Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

Sowohl Krankheiten als auch Unfälle als Ursache versichert

Dabei ist es grundsätzlich egal, ob Sie auf Grund eines Unfalls oder einer beliebigen Krankheit Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Das bedeutet, es sind sozusagen alle Krankheiten versichert, auch neue noch unbekannte, wie zum Beispiel Corona / COVID-19. Es sei denn, beim Abschluss ist eine bestimmte Erkrankung schriftlich vom Versicherungsschutz ausgeschlossen worden. Zum Beispiel, weil Sie da schon einen Bandscheibenvorfall hatten. Oder weil Sie schon vor der Unterschrift auf dem Antrag in psychischer oder psychotherapeutischer Behandlung waren. Danach fragen die Versicherer.

Zurück zur Übersicht

Jetzt starten und kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“ erhalten»

 

Wann zahlt der Versicherer die Berufsunfähigkeitsrente?

Der Versicherer zahlt die versicherte Berufsunfähigkeitsrente in voller Höhe, wenn Sie zu mehr als 50% berufsunfähig werden. Außerdem brauchen Sie dann auch keine Beiträge mehr zu bezahlen. Das macht er so lange, wie Sie zu diesem Grad berufsunfähig bleiben. Aber nicht länger, als der Vertrag läuft. Wenn Sie nicht über die 50% kommen, gibt es keine Rente und Sie müssen die Beiträge weiter zahlen. Anders als bei der staatlichen Erwerbsminderungsrente geht es also nicht darum, wie hoch Ihr Restleistungsvermögen ist. Vielmehr geht es darum, wie stark beeinträchtigt Sie in Ihrem zuletzt ausgeübten Beruf sind. Deswegen prüft die Versicherungsgesellschaft eben das im Leistungsfall ganz genau.

100% Berufsunfähigkeitsrente ab 50% Berufsunfähigkeit.

Zurück zur Übersicht

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung – auch nicht frei von Enttäuschungen

Zwar ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für die meisten Menschen eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Aber sie ist eben auch nicht frei von Enttäuschungen:

  • Erstens: Kein Versicherer muss Sie versichern, er kann Ihren Antrag auch ablehnen;
  • Zweitens: Sie müssen, wenn Sie sich versichern wollen, meistens umfangreiche und detaillierte Angaben machen. Das gilt nicht nur für den Beruf, sondern auch für Freizeitaktivitäten, Einkommen und Ihre Gesundheitshistorie;
  • Drittens Vielleicht kann eine Vorerkrankung nicht mitversichert werden. Dann muss sie vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden. Beispielsweise, weil Sie schon einen Bandscheibenvorfall haben;
  • Viertens: Oder Ihr Hobby ist Fliegen. Dann kann es sein, dass ein Versicherer den doppelten Beitrag verlangt. Außerdem gibt es Versicherer, die schon für Mountainbike-Fahren oder Paintball-Spielen einen höheren Beitrag verlangen.

 

Kein Versicherer muss Sie gegen Berufsunfähigkeit versichern. so wie hier: "Den Antrag müssen wir ablehnen."

„Freundlich grüßt Sie Antragsabteilung“

Zurück zur Übersicht

 

Herausforderungen: Vom BU-GAU bis zum Testsieger

  • Falls Sie im Antrag falsche oder unvollständige Angaben machen, können Sie noch nach vielen Jahren Ihren Versicherungsschutz verlieren. Der Vorwurf lautet dann vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung, in schlimmeren Fällen arglistige Täuschung. Schlimmstenfalls haben Sie jahrelang Beiträge gezahlt, bekommen im Fall des Falles aber keine Rente. Außerdem ficht der Versicherer den Vertrag an, Ihr Versicherungsschutz ist weg und die gezahlten Beiträge kann der Versicherer behalten. Deswegen nennen wir das einen BU-GAU (Größter Anzunehmender Unfall):

 

Wenn es zum BU-GAU kommt, erlischt der Versicherungsvertrag.

Ein BU-GAU (Größter anzunehmender Unfall): Der Versicherer erklärt den Rücktritt und die Anfechtung der Berufsunfähigkeitsversicherung. „Der Versicherungsvertrag ist somit erloschen.“

Zurück zur Übersicht

 

  • Im Jahr 2017 haben die Versicherer nach Angaben ihres Gesamtverbandes zwei Drittel der Anträge auf Auszahlung der BU-Rente angenommen. Das war allein in dem Jahr 41.041 mal der Fall. Im Gegenzug blieben 18.390 Versicherte ohne Leistung. Das ist zwar eine deutlich bessere Quote als bei der staatlichen Erwerbsminderungsrente – nämlich zwei Drittel Anerkennungen statt nur der Hälfte. Aber auch bei der BU braucht man offensichtlich professionelle Hilfe im Leistungsfall. Und man sollte nicht zu früh aufgeben.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung: Alles andere als simpel

  • Alles andere als simpel ist es, die oft schwer zu verstehenden Versicherungsbedingungen zu durchschauen. Denn dabei kommt es sprichwörtlich auf jedes Komma an. Jeder Versicherer kann sich eigene Versicherungsbedingungen ausdenken. Die meisten tun es auch;
  • Auch Testergebnisse wie zum Beispiel die aus dem letzten Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2019 helfen nur bedingt. Zu grob ist die Vorgehensweise, zu intransparent sind die Kriterien, wenn man genauer hinsieht. Vor allem aber ist auch ihre Haltbarkeit sehr begrenzt. Denn die meisten Versicherer ändern ihre Versicherungsbedingungen inzwischen mindestens einmal im Jahr.

Jetzt starten und kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“ erhalten»

Zurück zur Übersicht

 

Timing: Nicht jeder kann eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen

Theoretisch kann jeder eine BU-Versicherung bekommen, (fast) egal, welchen Beruf man ausübt. Sogar Schüler*innen, Azubis und Studierende können eine Berufsunfähigkeitsversicherung bekommen. Das macht deswegen in jungen Jahren schon Sinn, weil die Beiträge häufig günstiger sind. So sichert man sich oder seinen Kindern günstige Konditionen für die ganze Vertragslaufzeit. Je länger man mit dem Abschluss wartet, desto höher können die Beiträge ausfallen.

Je nach angestrebtem Beruf ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung noch als Schüler*in sogar nahezu die einzige Chance auf guten und bezahlbaren Versicherungsschutz. Hingegen ist es für Künstler, Berufs-Sportler, Sprengmeister, Berufstaucher und andere Berufe fast unmöglich, überhaupt eine Absicherung zu bekommen.

Egal welchen Beruf Sie ausüben: Eine Grund-Voraussetzung für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine – aus Sicht der Versicherer – gute Gesundheitshistorie. Damit ist gemeint: Sie sollten möglichst keine Erkrankungen oder Unfälle erlitten haben, die bereits Folgen hinterlassen haben. Das gilt insbesondere für Krankheitsbilder, die sich vermutlich nicht mehr bessern werden.


Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen

Es gibt in Deutschland zahlreiche Anbieter für eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Beispielsweise die Allianz, die Alte Leipziger, die AXA. Bis zur Zurich. Oder auch die HUK Coburg, die HUK24 oder die Hannoversche. Hingegen ist Check24 kein Anbieter sondern ein Vermittler von BU’s.

Da es so viele Anbieter gibt, haben wir dazu eine extra Übersichtsseite erstellt: Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen. Dort erfahren Sie auch ganz transparent, an welche Versicherungsgesellschaften wir Ihnen einen Vertrag vermitteln können und an welche nicht.

Zurück zur Übersicht

 

Berufsunfähigkeitsversicherung Test

Der letzte Berufsunfähigkeitsversicherung Test von Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2019. In den Jahren zuvor gab es nicht nur von uns Kritik an Stiftung Warentest und der Redaktion ihrer Zeitschrift Finanztest

Im Vergleich dazu gibt es im aktuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2021 von Stiftung Warentest ganz nützliche Informationen für Verbraucher*innen. Aber die Test-Kriterien bleiben undurchsichtig – und damit auch die Testergebnisse.

Private Berufsunfähigkeitsversicherungen werden auch von Analysehäusern wie Morgen & Morgen oder Franke & Bornberg getestet und die Tarife bewertet. Im Jahr 2018 gab es zuletzt einen BU-Test von Ökotest, allerdings nur zur betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung.

Zurück zur Übersicht

 

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Momentan ist unser Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich offline. Seien Sie gespannt auf die neue Online Version. Das wird noch ein paar Wochen dauern. Wir bitten um Ihr Verständnis – und Ihre Geduld. Im Rahmen einer Beratung bekommen Sie selbstverständlich auch weiterhin eine Analyse mit einem BU-Vergleich.

Zurück zur Übersicht

 

BU Versicherungs Tipps

Alle Tipps, die wür für Sie haben, würden hier wirklich den Rahmen sprengen. Schauen Sie doch einfach unter 10 Berufsunfähigkeitsversicherung Tipps nach. Die gelten schon seit 2013 als „Mini-Handbuch für den Abschluss einer BU-Versicherung“.

Zurück zur Übersicht

 

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der Beitrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) hängt von zahlreichen Faktoren ab: Dem Alter bei Abschluss der Versicherung, der Laufzeit des Vertrages, der Höhe der abzusichernden Berufsunfähigkeitsrente, dem Beruf, Zuschlägen wegen Vorerkrankungen oder gefährlichen Hobbys, zusätzlichen Leistungen wie Wiedereingliederungshilfen oder einer garantiert steigenden BU-Rente. Und natürlich auch von der Qualität der Versicherungsbedingungen.

Was kostet mich eine Berufsunfähigkeitsversicherung ?

Wie sehr sich allein der Beruf auswirkt, sehen Sie hier unten an unserer Tabelle der gefährlichsten und ungefährlichsten Berufe. Wir haben alle Berufe für einen 30-Jährigen berechnet, der 1.500 Euro monatlicher Berufsunfähigkeitsrente bis zum Alter von 65 Jahren absichern will. Ob Mann oder Frau wirkt sich nicht aus. Alles ohne Extras, ohne Qualitätsansprüche. Dargestellt sind die zu zahlenden Monatsbeiträge. Die Zahlen stammen aus März 2021.

 

Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung für die gefährlichsten und ungefährlichsten Berufe, Angaben in Euro:

Berufteuerster Anbieterbilligster Anbieter
Gerüstbauer467165
Dachdecker467165
Bergleute467206
Pflasterer396165
Fleischwarenhersteller28598
Estrichleger467152
Fliesenleger467152
Zimmerer467150
Maurer467165
Stukkateure467141
Sprengmeister467176
Isolierer346134
Bauhilfsarbeiter467165
Bäcker277134
Stauer396152
Kapitäne22174
Manager23549
Architekten15840
Vermessungsingenieure15841
Apotheker15836
Verbandsleiter23641
Gießerei-Ingenieur15849
Tierärzte23541
Rechtsvertreter15836
Fertigungsingenieure15836
Chemiker23536
Maschinenbauingenieur15836
Physiker15836

Wie man schnell sieht, bewerten die Versicherer nicht nur die Berufe sehr unterschiedlich. Vielmehr unterscheiden sich auch die Kosten – und natürlich die Leistungen im Detail – ganz erheblich. Genauer berechnen können Sie Ihren eigenen Beitrag mit unserem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich.

Zurück zur Übersicht

 

Gibt es Geld von der Berufsunfähigkeitsversicherung zurück, wenn man nicht berufsunfähig wird?

Meistens nein. Es sei denn, Sie bezahlen höhere Beiträge, als der Versicherer für die Absicherung des Risikos eigentlich benötigt. Das nennt sich manchmal „Berufsunfähigkeitsversicherung mit Beitragsrückgewähr“. Dann kann der Versicherer Geld für Sie ansparen und es bei Vertragsende auszahlen. Aber eigentlich ist es wie bei einer Gebäudeversicherung: Da gibt es auch kein Geld zurück, wenn das Haus nicht brennt.


Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen?

Immer wieder fragen uns Interessenten nach einer BU ohne Gesundheitsfragen, ohne Gesundheitsprüfung. Tatsächlich gibt es ein einziges Angebot dazu. Aber Sie erhalten keine Berufsunfähigkeitsrente ausgezahlt. Stattdessen können Sie damit die Kosten für Sparverträge oder die Private Krankenversicherung für den BU-Fall absichern.

Viele Versicherer ermöglichen aber bestimmten Berufsgruppen oder bei bestimmten Anlässen den Abschluss einer BU mit komprimierten Gesundheitsfragen. So nennen wir die Fragen inzwischen. Denn manche Versicherer machen aus 13 Gesundheitsfragen einfach eine – im Prinzip mit gleichem Inhalt. Auf unserer Übersichtsseite zur Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Gesundheitsfragen stellen wir die aktuellen Angebote vor und berichten über Erfahrungen, Vorteile und Nachteile.

Zurück zur Übersicht

 

So unterstützen wir Sie, die richtige Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden

  • Starten Sie direkt und Sie erhalten unseren kostenlosen Ratgeber „Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung“. Darin geben wir Ihnen viele Tipps, worauf Sie bereits vor dem Abschluss achten sollten. Gehen Sie anhand der darin befindlichen Checkliste Schritt für Schritt vor.
  • An Hand Ihrer Angaben erhalten Sie eine Analyse, welcher Versicherer und Tarif für Sie besonders geeignet erscheint.
  • Falls Zweifel aufkommen, ob die Versicherer Sie zu den üblichen Konditionen versichern, starten wir eine anonymisierte Risikovoranfrage. So bekommen Sie eine gut nachvollziehbare Entscheidungsgrundlage – ohne auf einer „schwarzen Liste“ zu landen.
  • Wenn Sie sich Ihren Favoriten ausgesucht haben, erstellen wir die vollständigen Angebotsunterlagen und helfen Ihnen beim Ausfüllen des Antrags.
  • Im Fall, dass keine BU-Versicherung zustande kommt, klären wir auf Wunsch auch die sogenannten BU-Alternativen für Sie ab.

 

Wir kümmern uns auch nach dem Abschluss

  • Auch nach dem Abschluss bleiben wir in Kontakt. So melden wir uns regelmäßig einmal im Jahr bei Ihnen: Wir fragen, ob es Änderungen bei Ihnen gibt, die sich auf den Vertrag auswirken können oder ob Sie eine angebotene BU Dynamik annehmen wollen.
  • Falls Sie wirklich berufsunfähig werden, unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung aus über 20 Jahren auch im Leistungsfall. Bei besonders schwierigen Fällen vermitteln wir den Kontakt zu Spezialisten unseres Netzwerks.
  • Für die Beratung müssen Sie nicht zu uns nach Osnabrück kommen. Seit Jahren sind wir es gewohnt, per Telefon, E-Mail und über unser Extranet auf Distanz zu beraten. Das hat für Sie auch den Vorteil, dass Sie nicht an Termine gebunden sind, unsere Aussagen und Antworten in Textform bekommen und alles beliebig oft nachlesen können. 
  • Was kostet Sie das? Nicht mehr Versicherungsbeitrag, als Sie für den identischen Vertrag bei einem anderen Vermittler oder dem Versicherer direkt bezahlen würden. Denn wir erhalten unsere Vergütung von den Versicherungsgesellschaften. Deswegen brauchen wir Ihnen keine Rechnung zu stellen. Wenn es Ihnen lieber ist, uns direkt selbst zu vergüten, vermitteln wir Ihnen im Gegenzug gern courtagefrei kalkulierte Tarife namhafter Anbieter.

Zurück zur Übersicht

 

Berufsunfähigkeitsversicherung: Machen Sie gute Erfahrungen.

Das Ergebnis unserer über 20-jährigen Erfahrung mit Berufsunfähigkeitsversicherungen kann sich sehen lassen:

So bewerten uns unsere Kundinnen und Kunden auf ProvenExpert – meistens zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung:

Erfahrungen & Bewertungen zu Matthias Helberg Versicherungsmakler e.K. mit Schwerpunkt Berufsunfähigkeitsversicherung anzeigen

Sylvia: 'Wir belästigen Sie nicht am Telefon, schicken keine Spam und klingeln auch nicht an Ihrer Haustür. Versprochen.'

    Starten Sie jetzt, fordern Sie Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung"!

    Vertrauensgarantie







    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

    KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)RisikolebensversicherungNur Newsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen). Sollte einmal etwas nicht funktionieren, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an info@helberg.info.


    Zuletzt aktualisiert am 15.04.2021. #diegrosseweltderberufsunfaehigkeitsversicherung Arbeitsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung