Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Versicherungsbeginn im Dezember bei 30% unserer BU-Verträge +++
  • +++ BU Leistungsfall: Wer hilft unabhängig, wer übernimmt die Kosten? +++
  • +++ Wenn es für die Tochter mit 12 Jahren schon zu spät für eine BU ist +++
  • +++ Beim Volkswohl Bund erhöhen sich BU-Renten nicht wie vereinbart +++
  • +++ BU-Versicherung der Allianz jetzt mit wenig Fragen abschließen +++
Kinder versichern
Kinder-Absicherungsprogramm Helbi

„Helbi“: Rechtzeitig die richtige Versicherung für Ihr Kind

 

Sie lieben Ihr Kind, sorgen für es und behüten es. Dazu gehört auch die Überlegung, was die richtige Absicherung für Ihr Kind ist und welche wann sinnvoll wird.

Einen groben Überblick, welche Versicherungen ganz allgemein für Kinder sinnvoll sind, finden Sie im Artikel Welche Versicherungen braucht man für Kinder.

An dieser Stelle geht es detaillierter um die Absicherung von Neugeborenen, Babys und Kindern, bis sie mit der Schule fertig sind. Und zwar speziell gegen die finanziellen Folgen von Krankheiten und Unfällen. Denn genau dort schlummern große finanzielle Risiken für Sie als Familie. Je größer das Risiko, desto dringender sollten Sie es absichern, denn solche Ereignisse können Sie finanziell ruinieren.

Um Sie bei der Absicherung Ihres Kindes zu unterstützen, haben wir „Helbi“ geschaffen, das einzigartige Kinder-Absicherungsprogramm von Helberg.

Helbi - das Kinderabsicherungsprogramm von Helberg Versicherungsmakler
„Helbi“: Rechtzeitig die richtige Versicherung für Dein Kind

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »


Inhaltsverzeichnis


Der Sinn einer frühen Absicherung von Kindern

Ja: Kinder machen viele Krankheiten durch und haben hin und wieder einmal einen Unfall. Zum Glück heilt das meistens aus und alles ist wieder gut. Manchmal aber auch nicht.

Immer wieder müssen wir selbst jungen Menschen sagen, dass sie gerade wegen verschiedenster Vorerkrankungen keinen guten Versicherungsschutz bekommen können. Manchmal schreiben wir darüber, wie im Blogbeitrag Wenn es für die Tochter mit 12 Jahren schon zu spät für eine BU ist. Dazu muss man nicht Krebs oder Multiple Sklerose haben. Manchmal reicht dafür schon ADHS, Diabetes Typ 1, Magersucht oder Drogenkonsum.

Auch deswegen haben wir „Helbi“ geschaffen.

Wer sein Kind absichern will, sollte jedoch nicht nur an die Kindheitstage denken. Eines Tages wird Ihre Tochter oder Ihr Sohn groß sein, wird eigene Wege gehen, einen Beruf ergreifen, vielleicht selbst eine Familie gründen. Spätestens dann braucht sie oder er eine Absicherung für die größten finanziellen Lebensrisiken. Aber kein privater Versicherer muss sie dann noch versichern.

Sichern Sie Ihr Kind daher so früh wie möglich ab – auch vorausschauend auf sein Erwachsenenleben: Versicherungsschutz, den es hat, kann ihm so leicht niemand mehr nehmen. Wenn es dann groß genug ist und eigenes Geld verdient, kann es seinen Vertrag übernehmen und eigenverantwortlich weiterführen.


Helbi“ hat drei Ziele

  • Erstens Ihre finanzielle Entlastung als Eltern, falls dem Kind wirklich frühzeitig etwas zustößt.
  • Zweitens dem Kind ein Grundeinkommen verschaffen, wenn es selbst einmal aus gesundheitlichen Gründen kein oder zu wenig Geld verdienen kann.
  • Drittens den Zugang zu erst später wichtig werdenden Versicherungsschutz sichern. Und zwar zu Konditionen, die Sie oder Ihr Kind später vielleicht nicht mehr bekommen können.

Fünf Bausteine zur Absicherung Ihres Kindes

Es gibt deutlich mehr Möglichkeiten sogar schon Neugeborene und Babys abzusichern, als viele wissen. Aus dem vielfältigen Angebot haben wir für „Helbi“ einzelne, besonders empfehlenswerte Tarife herausgesucht und zu fünf Bausteinen verarbeitet:

Sie können nur einen einzigen oder alle Bausteine nutzen oder die Bausteine kombinieren. Auch mit bereits bestehenden Verträgen. Wir beraten Sie gern dazu. Weiter unten stellen wir diese fünf Bausteine detaillierter vor.


Auch so unterstützt „Helbi“ Sie und Ihr Kind

  • Je nach Alter und Gesundheitszustand Ihres Kindes, Ihren Wünschen und Möglichkeiten, unterstützen wir Sie, Ihr Kind möglichst sinnvoll zu versichern.
  • Wir checken für Sie, ob Ihr Kind mit seiner Gesundheitshistorie zum gewünschten Zeitpunkt im jeweiligen Baustein versichert werden kann. Noch bevor Sie einen Antrag stellen. Falls nötig, machen wir für Sie eine anonymisierte Risikovoranfrage.
  • Wünschen Sie einen Wechsel in einen neuen Baustein, unterstützen wir Sie bei der Kündigung oder Anpassung des bestehenden Vertrags – je nachdem, wie Sie es gerne hätten.
  • Da kein Versicherer alle fünf Bausteine anbietet, kann sich die Absicherung auf mehrere Versicherungsgesellschaften verteilen. Mit uns als Versicherungsmakler haben Sie dennoch stets nur einen Ansprechpartner.
Helbi - das Kinderabsicherungsprogramm von Helberg Versicherungsmakler
„Helbi“: Rechtzeitig die richtige Versicherung für Dein Kind
  • Damit Sie immer den Überblick behalten, stellen wir Ihnen alle Daten und Dokumente digitalisiert und aktuell in unserem EXTRANET zur Verfügung.
  • Wir bleiben Ihr Ansprechpartner, erinnern an bestimmte Fristen und betreuen den Vertrag für Ihr Kind, solange Sie es wünschen.
  • „Helbi“ kostet Sie außer den Beiträgen für die abgeschlossenen Versicherungen nichts zusätzlich. Es reicht aus, die gewünschte Versicherung über uns abzuschließen und betreuen zu lassen.

Helbi-Baustein 1: Kinderunfallversicherung für Ihr Kind.

Unfallversicherung für Kinder – ab dem ersten Tag

Kinder sind im Rahmen der gesetzlichen Unfall- Versicherung nur in der Kita und der Schule bzw. auf dem Hin- und Rückweg versichert. Die meisten Unfälle passieren aber zu Hause, in der Freizeit oder im Straßenverkehr. Da zahlt die gesetzliche Unfallversicherung nichts.

Gute private Unfallversicherungen leisten weltweit rund um die Uhr, wenn nach einem Unfall dauerhafte Schäden verbleiben, also eine Invalidität eintritt. Der Unfall muss während der Vertragslaufzeit eintreten.

Die besten Tarife für Kinder verstehen unter einem Unfall auch Ereignisse wie Vergiftungen (z.B. durch Giftpflanzen), Infektionen (z.B. Gürtelrose, Keuchhusten, Pfeiffersches Drüsenfieber) und Insektenbisse (z.B. Borreliose, Brucellose), sogar Sonnenbrand und Sonnenstich. Sie übernehmen Kosten für Rooming-in, wenn das Kind nach einem Unfall im Krankenhaus liegt. Stirbt der Elternteil, der den Vertrag abschließt, bleibt das Kind bis 18 versichert, ohne dass man noch Beiträge zahlen muss.

Scheuen Sie sich nicht vor hohen Versicherungssummen. Das Kind hat noch sein ganzes Leben vor sich. Deswegen sollte eine sinnvolle Kinderunfallversicherung zusätzlich zu einer Unfallrente auch eine Einmalzahlung leisten. Wie hoch die ausfällt, hängt von dem Grad der Invalidität ab, der nach dem Unfall verbleibt.

Ein Leistungsbeispiel

Ein Beispiel: Ein Unfall des Kindes führt zur vollständigen Funktionsunfähigkeit einer Hand oder eines Fußes, eines Auges oder der Stimme. Das entspricht bei einer sehr guten Kinderunfallversicherung bereits einem Invaliditätsgrad von 50%.

Dann zahlt der Versicherer die Unfallrente lebenslang, zum Beispiel 1.000.- Euro im Monat. Hinzu kommt eine Einmalleistung in Höhe von 250.000.- Euro. Liegt der Invaliditätsgrad unter 50%, gibt es nur einen Teil der 250.000.- Euro.

Ab 75% Invalidität zahlt der Versicherer zusätzlich zur Rente die volle Versicherungssumme in Höhe von 500.000.- Euro.

Kosten einer Kinder- Unfallversicherung

Top-Tarife wie oben beschrieben mit 1.000.- Euro Unfallrente, 100.000.- Euro Grundinvaliditätssumme, 500% Progression gibt es für Kinder zwischen 0 und 14 Jahren bereits für unter 150.- Euro im Jahr oder gut 12.- Euro im Monat.

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »

Vorteile einer sehr guten Kinder- Unfallversicherung

  • Versicherungsschutz schon einen Tag nach der Geburt möglich.
  • Minimale oder (je nach Anbieter) auch gar keine Gesundheitsfragen beim Abschluss.
  • Bei bleibender Invalidität ab 50% lebenslange Rentenzahlung.
  • Absicherung zu geringen Kosten.

Nachteile auch einer sehr guten Unfallversicherung für Kinder

  • Leistungen gibt es nur nach einem Unfall. Bis auf wenige Ausnahmen, z.B. durch Infektionen, gibt es keine Leistung, wenn eine Krankheit zur Invalidität führt.
  • Es ist keine Option auf einen Wechsel in einen besseren Versicherungsschutz (wie eine Berufsunfähigkeitsversicherung) ohne erneute Gesundheitsprüfung enthalten.
  • Es handelt sich nicht um eine Kranken- oder Lebensversicherung: Auch der Versicherer kann den Vertrag kündigen.

Für wen ist eine Kinder- Unfallversicherung sinnvoll?

Eine Kinder- Unfall- Versicherung ist besonders dann geeignet, solange das Kind noch keinen besseren Versicherungsschutz (auch gegen Folgen von Krankheiten) hat. Wenn es darauf ankommt, weil schon Vorerkrankungen vorhanden sind, gibt es sogar gute Angebote ganz ohne Gesundheitsfragen. Das gibt es nur bei der Unfallversicherung und in keinem anderen „Helbi“-Baustein.

Auch eine Kombination mit anderen Absicherungsmöglichkeiten kann Sinn ergeben. Zum Beispiel, um hohe Summen für den behindertengerechten Umbau von Wohnungen oder Autos zu refinanzieren. Eine Unfallrente ist in einer solchen Kombination dann nicht mehr so wichtig.


Helbi-Baustein 2: Pflegezusatzversicherung für Kinder

Pflegezusatzversicherung für Kinder: Schutz ab dem nächsten Monatsersten

Eine Pflegezusatzversicherung soll den Worst-Case absichern. Also den schlimmsten Fall, dass das Kind während der Vertragslaufzeit pflegebedürftig wird und vielleicht lebenslang bleibt.

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung zahlt in Abhängigkeit vom Pflegegrad und ambulanter oder stationärer Pflege ein Pflegegeld, übernimmt Pflegesachleistungen und beteiligt sich an weiteren Kosten.

Trotzdem ist der Geldbedarf enorm, wenn man ein pflegebedürftiges Kind hat: Entweder, weil man es selbst pflegen will und daher kein oder weniger Geld verdient, oder weil die Kosten der professionellen Pflege so hoch sind, dass die Leistungen der Pflegepflichtversicherung längst nicht reichen.

Wichtig: Wenn Sie selbst für sich bereits eine Pflegetagegeld- oder Pflegekosten- Versicherung bei einem deutschen Krankenversicherer haben, können Sie Ihr Kind dort im gleichen Tarif innerhalb von 2 Monaten nach der Geburt ohne Gesundheitsprüfung nachversichern.

Kosten einer Pflegezusatzversicherung für Kinder

Leistungsbeispiel: Sie sichern 70.- EUR Pflegetagegeld ab. Das Kind wird von der Pflegepflichtversicherung in Pflegestufe 3 eingestuft. Sie pflegen es ambulant zuhause. Der Versicherer zahlt 35.- EUR / Tag, also 1.050.- EUR / Monat. Müsste das Kind stationär gepflegt werden, würde der Versicherer das Doppelte zahlen, also 2.100.- EUR / Monat.
Kostenpunkt: Weniger als 130.- Euro im Jahr bzw. 11.- Euro im Monat. Es gibt auch Tarife, die bei ambulanter Pflege so viel wie bei stationärer Pflege zahlen. Die kosten dann etwas mehr.

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »

Vorteile einer Pflegetagegeldversicherung für Kinder

  • Eine Pflegetagegeld- Versicherung zahlt anders als eine Pflegekosten- Versicherung auch dann, wenn man selbst die Pflege des Kindes übernimmt.
  • Sowohl Unfälle als auch Krankheiten sind als Ursache der Pflegebedürftigkeit versichert.
  • Lebenslange Tagegeldzahlung, falls das Kind pflegebedürftig bleibt.
  • Absicherung zu geringen Kosten.
  • Der Versicherungsvertrag kann nicht von der Versicherungsgesellschaft gekündigt werden (außer wenn Sie beim Abschluss falsche Angaben machen).

Nachteile einer Pflegetagegeldversicherung für Kinder

  • Deutliche Beitragssprünge, wenn das Kind in den Jugendlichen- oder Erwachsenentarif wechselt.
  • Bei steigendem Leistungsbedarf kann und muss der Versicherer die Beiträge anpassen (erhöhen).
  • Erst bei hohen Pflegegraden muss man bei Pflegebedürftigkeit keine Beiträge mehr zahlen.
  • Es ist keine Option auf einen Wechsel in einen besseren Versicherungsschutz (wie eine Berufsunfähigkeits- Versicherung) ohne erneute Gesundheitsprüfung enthalten.

Für wen ist eine Pflegetagegeldversicherung für Kinder sinnvoll?

Eine Pflegetagegeld- Versicherung für Kinder ist besonders dann geeignet, wenn Sie Ihr Kind nur für den schlimmsten Fall absichern wollen – oder können.


Helb-Baustein 3: Kinderinvaliditätsversicherung

Kinderinvaliditätsversicherung: Für Kinder ab der 6. Woche

Eine Kinderinvaliditätsversicherung ist sozusagen einer verbesserte Unfallversicherung für Kinder. Auch sie sorgt für weltweiten Versicherungsschutz rund um die Uhr. Die Invalidität muss während der Vertragslaufzeit eintreten.

Anders als eine Unfallversicherung zahlt sie nicht nur bei einem durch einen Unfall verursachten Dauerschaden, sondern auch, wenn eine Krankheit (meistens außer Psyche, Sucht und Alkohol am Steuer) Ursache dafür war.

Eine sehr gute Kinderinvaliditätsversicherung zahlt ab einem Grad der Behinderung von 50% (GdB50). Damit gilt das Kind als schwerbehindert. Den Grad der Behinderung legt nicht der Versicherer fest, sondern meistens das Versorgungsamt.

Ein GdB50 führt zwar zu gewissen Erleichterungen (z.B. weniger Einkommenssteuer, kostenloser Personennahverkehr), führt allein aber nicht zu finanziellen Leistungen in Form einer staatlichen Rentenzahlung. Dafür muss man privat vorsorgen.

Kosten einer sehr guten Kinderinvaliditätsversicherung

Der Beitrag liegt für eine Kinder -Invaliditätsrente von 1.000.- Euro bei unter 300.- Euro im Jahr bzw. unter 25.- Euro im Monat. Wenn sich die auszuzahlende Rente garantiert erhöhen soll („Leistungsdynamik“), liegt der Beitrag bei unter 450.- Euro im Jahr bzw. unter 40.- Euro im Monat.

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »

Vorteile einer empfehlenswerten Kinderinvaliditätsversicherung

  • Abschluss schon ab der 6. Woche nach der Geburt möglich.
  • Auch Krankheiten als Ursache sind versichert.
  • Bei bleibender Behinderung von mindestens GdB50 erfolgt eine lebenslange Rentenzahlung.
  • Bis 2.000.- Euro Invaliditätsrente versicherbar.
  • Es ist eine garantierte Rentensteigerung möglich.
  • Zusätzlich Einmalleistung in Höhe von 24 Monatsrenten.
  • Kurze Gesundheitsprüfung online mit Sofort-Entscheidung. Bei uns auch als anonymisierte Risikovoranfrage, also ohne gleich einen Antrag stellen zu müssen.

Nachteile einer Kinderinvaliditätsversicherung

  • Keine Option auf einen Wechsel in eine Berufsunfähigkeits- Versicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung enthalten.
  • Der Vertrag endet automatisch. In diesem Fall, wenn das „Kind“ 30 wird. Es kann dann in eine Invaliditätsversicherung für Erwachsene wechseln. Eine Kinderinvaliditätsversicherung ist also eine Übergangslösung, keine Dauerlösung.
  • Es handelt sich nicht um eine Kranken- oder Lebensversicherung: Auch der Versicherer kann den Vertrag kündigen.

Für wen ist eine Kinderinvaliditätsversicherung sinnvoll?

Weil auch Krankheiten als Ursache mitversichert sind und schon der Nachweis des vom Amt festgelegten Grades der Behinderung von mindestens 50 Prozent maßgeblich ist, eignet sich die Kinderinvaliditäts- Versicherung im Prinzip für alle Kinder bis zum Ende der Ausbildung oder des Studiums. Da sie aber keine Dauerlösung darstellt, sollte das Augenmerk immer darauf gerichtet werden, möglichst frühzeitig zum Beispiel in eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu wechseln.

Wenn Sie Ihr Kind wirklich gut versichern wollen (und können), hat der Vertrag auch parallel zu einer Grundfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung absolut seine Berechtigung: Eben, weil für Kinder der GdB-Nachweis deutlich leichter zu erbringen ist als der Nachweis der Berufsunfähigkeit oder gar des Verlusts einer Grundfähigkeit.


Helbi-Baustein 4: Kinder- Grundfähigkeitsversicherung, für Ihr Kind ab Alter 7 Monate.

Grundfähigkeitsversicherung für Ihr Kind ab dem 7. Monat

Vielleicht haben Sie den Begriff Grundfähigkeitsversicherung noch nie gehört? Er ist auch relativ neu. Versichert wird, dass man eine grundlegende menschliche Fähigkeit verliert. Einige Versicherer propagieren sie als Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). Wir sehen sie eher als eine Alternative zur Pflegezusatz- Versicherung. Denn die Einschränkungen müssen sehr stark sein, um eine Leistung zu erhalten. Die Grundfähigkeit muss während der Vertragslaufzeit verloren gehen.

Versicherte Grundfähigkeiten sind beispielsweise: Sehen, Sprechen, Hören, Hand gebrauchen, Greifen, Gehen, Stehen, Treppensteigen, Sitzen, Gleichgewicht halten, Herz- und Lungenfunktion, Pflegebedürftigkeit. Durch einen Zusatzbaustein kann man auch versichern, dass das Kind nicht mehr selbstständig mit Bus oder Bahn oder Fahrradfahren kann.

Kosten der Grundfähigkeitsversicherung für Kinder

Der zu zahlende Beitrag für 1.000.- Euro Grundfähigkeitsrente mit 2% garantierter Rentensteigerung liegt in einer Basisvariante bei etwa 400.- Euro im Jahr bzw. rund 34.- Euro im Monat für ein dreijähriges Kind.

Für die reine Sicherung der BU-Option reichen 500.- Euro Grundfähigkeitsrente aus. Dafür liegen die Beiträge (mit 2% Rentensteigerung) bei etwa 210.- Euro im Jahr bzw. ca. 18.- Euro im Monat, ebenfalls für ein dreijähriges Kind.

Je älter das Kind beim Abschluss ist, desto mehr muss man bezahlen.

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »

Vorteile dieser Grundfähigkeitsversicherung für Kinder

  • Abschluss schon im Alter von 6 Monaten möglich (mit eingeschränkten Leistungen bis zum Alter von 3 Jahren).
  • Bei Abschluss bis Eintrittsalter 3 (Berechnung: Jahr des Versicherungsbeginns minus Geburtsjahr) keine Gesundheitsfragen, nur U-Untersuchungsheft erforderlich. Bei späterem Abschluss verkürzte Gesundheitsfragen.
  • Mindestens 500.- Euro, maximal 1.000.- bis 1.500.- Euro Grundfähigkeitsrente möglich, je nach Alter.
  • Garantierte Rentensteigerung möglich.
  • Diverse Zusatzbausteine später zu bestimmten Anlässen hinzu buchbar.
  • Diverse Erhöhungs- / Nachversicherungsmöglichkeiten.
  • Dynamik mit beliebig häufigem Widerspruchsrecht.
  • Option auf Umwandlung in eine Berufsunfähigkeits- Versicherung bei Alter 10 und Versetzung in die 5. Klasse oder späterem Berufsstart ohne erneute Gesundheitsprüfung. Die Berufsunfähigkeitsrente kann so hoch wie die Grundfähigkeitsrente sein, maximal 1.500.- Euro.
  • Es handelt sich um eine Lebensversicherung: Die Versicherungsgesellschaft kann den Vertrag nicht kündigen (außer wenn Sie beim Abschluss falsche Angaben machen).

Nachteile dieser Grundfähigkeitsversicherung für Kinder

  • Die Rente wird nicht lebenslang gezahlt, sondern maximal bis zum Alter 67.
  • Es ist exakt definiert, welche Grundfähigkeiten überhaupt versichert sind und wie genau die (starke) Einschränkung sein muss. Es sind also nicht alle Krankheits- und Unfallfolgen versichert.
  • Der niedrigere Beitrag in den Angeboten („Nettobeitrag“, „Zahlbeitrag“) ist nicht garantiert und könnte sich ändern.
  • Verpasst man den Wechsel in eine Berufsunfähigkeits- Versicherung bei Versetzung in die 5. Klasse, gibt es später dafür nur noch eine Möglichkeit: Nämlich bei Abschluss der Ausbildung oder des Studiums und Beginn der Berufstätigkeit.

Für wen ist diese Grundfähigkeitsversicherung für Kinder sinnvoll?

Wegen der verkürzten Gesundheitsprüfung und des Rechts auf Wechsel in eine Berufsunfähigkeits- Versicherung eignet sich diese Grundfähigkeits- Versicherung für alle Babys und Kleinkinder ab dem siebten Monat, bis der Wechsel in die BU erfolgt ist.

Besonders in Kombination mit einer Kinderinvaliditätsversicherung stellt sie eine sehr gute Absicherung für Kinder bis 10 Jahre dar.


Helbi-Baustein 5: Schüler-Berufsunfähigkeitsversicherung für Ihr Kind.

Schüler-BU Berufsunfähigkeitsversicherung ab Alter 10 / Klasse 5

Eine staatliche Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es praktisch nicht mehr. Die Deutsche Rentenversicherung zahlt nur eine Rente, wenn man in gar keinem Beruf mehr arbeiten kann. Deswegen ist die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit inzwischen reine Privatsache.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zahlt die volle versicherte BU-Rente, wenn man zu mindestens 50 Prozent seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann. Egal, welchen Beruf man zuletzt ausgeübt hat. In guten Verträgen gilt bereits Schüler oder Student als Beruf. Daher die Bezeichnung Schüler-BU. Der Vertrag kann aber für das gesamte Arbeitsleben bestehen bleiben.

Es ist nahezu egal, welche gesundheitliche Einschränkung Ursache einer Berufsunfähigkeit ist. Selbst neu auftauchende Krankheiten wie COVID-19 sind automatisch mitversichert. Die Berufsunfähigkeit muss während der Vertragslaufzeit eintreten.

Seit mehr als 10 Jahren weisen wir auf diese Absicherungsmöglichkeit hin: Die Schüler-BU, eine richtige Berufsunfähigkeitsversicherung bereits für Schülerinnen und Schüler. Für viele spätere handwerkliche, soziale oder künstlerische Berufe ist das die letzte Chance auf bezahlbaren BU-Versicherungsschutz. Inzwischen bieten diverse Versicherungsgesellschaften eine solche Schüler-BU an.

Kosten einer Schüler-BU für das Kind

Für Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe 1 (Klasse 5-10) zahlt man bei sehr guten Tarifen mit 1.000.- Euro BU-Rente und 2% garantierter Rentensteigerung je nach Anbieter ungefähr zwischen 50.- Euro und 90.- Euro im Monat. Für Gymnasiasten der Klassen 11 bis 13 kann man mit etwa 40.- Euro bis 60.- Euro im Monat rechnen.

In sehr guten BU-Tarifen kann man die Beitragshöhe überprüfen lassen, wenn sich die Tätigkeit ändert. Das gilt schon bei Versetzung in die 11. Klasse des Gymnasiums oder bei Aufnahme eines Studiums. Der Beitrag kann sich durch eine solche Prüfung nicht erhöhen, nur gleich bleiben oder sinken. Einige unserer Kunden haben so in ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung 10.000 € im eigenen Vertrag gespart.

Manche Versicherungsgesellschaften bieten auch sogenannte Startertarife an. Deren Beiträge sind anfangs reduziert, steigen aber meistens in mehreren Schritten. In der Summe sind Startertarife oft teurer.

Telefontermin buchen » Anfrage stellen »

Vorteile einer Berufsunfähigkeits- Versicherung für Schüler

  • Ob eine Krankheit oder ein Unfall die Ursache ist, ist egal.
  • Bereits „Schüler“ gilt als Beruf, ebenso Student, Azubi oder Hausfrau / Hausmann.
  • Je nach weiterem Werdegang in der Schule, in Ausbildung, Studium oder Beruf ist eine Reduzierung der Beiträge möglich. Verteuern können sich die Beiträge dadurch hingegen nicht.
  • Beste Form der Absicherung der Arbeitskraft.
  • Renten können erhöht werden und mit dem Einkommen mitwachsen.
  • Je früher der Vertrag abgeschlossen wird, desto früher wird er für Sie sicher, weil Fristen wegen potenzieller Falschangaben verjähren.
  • Die Versicherungsgesellschaft kann den Vertrag nicht kündigen (außer wenn Sie beim Abschluss falsche Angaben machen).

Nachteile einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler

  • Vertrag und Rentenzahlung enden in aller Regel spätestens im Alter von 67. Es gibt nur einzelne Angebote mit lebenslanger Rentenzahlung.
  • Nicht jeder Tarif beinhaltet sämtliche später sinnvollen Klauseln, wie z.B. eine Dienstunfähigkeitsklausel, falls das Kind einmal eine Beamtenlaufbahn einschlägt.
  • Der niedrigere Beitrag in den Angeboten („Nettobeitrag“, „Zahlbeitrag“) ist nicht garantiert und könnte sich ändern.

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Kinder bzw. Schüler sinnvoll?

Für alle, die sie sich leisten können. Denn eine gute Berufsunfähigkeits- Versicherung ist die beste und eine sehr flexible Absicherungsmöglichkeit der Arbeitskraft bis zum Rentenalter. Selbst bei einem sehr frühen Abschluss ist die Summe der Beiträge oft niedriger als bei einem späteren Abschluss während der Ausbildung oder bei Berufsausübung.


Wie starten? Anfrage für Ihr Kind stellen

    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren "Helbi"-Ratgeber!

    Vertrauensgarantie

    » Direkt kostenlosen Telefontermin buchen? «






    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

    Kinder absichern ('Helbi')speziell Kinderunfallversicherungspeziell Pflegezusatzversicherungspeziell Kinderinvaliditätsversicherungspeziell Kinder-Grundfähigkeitsversicherungspeziell Schüler-BerufsunfähigkeitsversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).

    Veröffentlicht am 25.10.2022 Versicherung Kind