Helberg Versicherungsmakler
Menü
Alles rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung auf www.helberg.info

Ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll – oder nicht?

 

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist sinnvoll für Sie…

  • wenn Sie arbeiten müssen, um Geld zu verdienen;
  • erst recht, wenn andere Personen von Ihnen finanziell abhängig sind;
  • wenn Sie zwar noch in der (Schul-) Ausbildung oder dem Studium sind, aber gesund genug, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen, die Sie eigentlich erst später brauchen;
  • wenn Sie Ihre Rücklagen und Ihr Vermögen vor vorzeitigem Verbrauch schützen wollen.

Der Grund dafür? Falls Sie einmal lange Zeit zu krank zum Arbeiten werden, sinkt Ihr Einkommen als Arbeitnehmer*in drastisch. Viele Selbstständige müssen sich sogar komplett selbst absichern. Die staatliche Absicherung ist viel zu gering. Je länger Sie nicht arbeiten können, desto größer werden Ihre Einbußen. Deswegen reichen Rücklagen meistens nicht sehr lange aus.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zahlt Ihnen eine Berufsunfähigkeitsrente, wenn Sie zu mindestens 50% Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Egal, welcher das beim Eintritt der Berufsunfähigkeit ist. Und egal, ob Sie wegen eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr arbeiten können.

Nicht sinnvoll ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Sie…

  • wenn Sie bereits Alters- Rentner*in sind. Denn dann bekommen Sie Ihre Rente in gleicher Höhe unabhängig von Ihrem Gesundheitszustand.

Eigentlich fragen Sie sich, ob eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist? Dann lesen Sie unsere Seite zur „Arbeitsunfähigkeitsversicherung„.

Anja "Sie müssen arbeiten, um Geld zu verdienen? Dann ist für Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll."

Inhalt

 

8 Gründe, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist

Infografik: Warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

  1. Weil Ihre Arbeitskraft ein Vermögen wert ist. Berechnen Sie Ihr Bruttogehalt mal 12, mal die Jahre, bis Sie in Rente gehen können. Schnell kommen Sie auf über eine Million Euro;
  2. Von 4 Erwerbstätigen scheidet einer vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aus dem Berufsleben aus;
  3. Weil Berufsunfähigkeit sowohl Arbeiter und Büromenschen, Angestellte, Selbstständige und Freiberufler trifft;
  4. Dabei sind die häufigsten Ursachen Psyche & Nervenleiden sowie Krebs – das kann jeden in jedem Beruf treffen. Es ist absehbar, dass wegen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie die Anzahl psychischer Erkrankungen zunehmen wird;
  5. Demgegenüber sind Unfälle eine eher seltene Ursache für Berufsunfähigkeit;
  6. Weil die gesetzliche Rentenversicherung sich nicht für Ihren Beruf interessiert, wenn Sie nach 1960 geboren sind. Falls es doch Geld gibt, ist es viel zu wenig: Durchschnittlich 716 € im Monat (Erwerbsminderungsrente, Stand 2017); Ohne BU-Absicherung müssen Sie an Ihre Rücklagen und Ersparnisse. Aber wie lange reichen die?
  7. Außerdem droht Altersarmut, wenn man kein Geld mehr verdient und nicht mehr für das Alter sparen kann;
  8. Oft fehlen auch Alternativen wie hohe Kapitalerträge, Zinsen oder Erbschaften.


Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll? Das meinen die Anderen:

Es wird Sie kaum wundern, dass Versicherer die Berufsunfähigkeitsversicherung für sinnvoll halten. Oder wir als Versicherungsmakler, die auf BU & Co. spezialisiert sind. Ausnahmsweise sind sich in diesem Punkt aber einmal ganz viele einig, die ansonsten gern auch unterschiedlicher Meinung sind.

Hierzu schreibt die Verbraucherzentrale Hamburg:

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung ist für sämtliche Berufsgruppen absolut notwendig.

Indessen heißt es bei Stiftung Warentest zur Bedeutung einer Berufsunfähigkeitsversicherung :

Eine Berufs­unfähigkeits­versicherung gehört zu den wichtigen Versicherungen, die jeder haben sollte.

Richtigerweise fasst man beim Finanztip den Sinn einer BU-Versicherung so zusammen:

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist sinnvoll für alle, die von ihrem Arbeitseinkommen leben.

Weiterhin heißt es bei der „Capital“:

Die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit gehört unwidersprochen zum Risikoschutz für alle, die von ihrer Arbeit leben; im Ernstfall kann sie die Existenz retten.

Schließlich heißt es bei „Bild“:

Selbst absichern ist ein Muss! 

Sogar die „Bürgerbewegung Finanzwende“ des ehemaligen Grünen Bundestagsabgeordneten Dr. Gerhard Schick hält anscheinend eine Berufsunfähigkeitsversicherung grundsätzlich für sinnvoll. Nur nicht gerade in Kombination mit einer Rüruprente, wie sie gern vom Finanzvertrieb MLP vermittelt wird.
Der neue Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2021 von Stiftung Warentest ist da: Nützliche Infos, aber… »

 

Für welche Berufsgruppen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Vorausgesetzt, das Einkommen aus der Erwerbstätigkeit ist die Haupteinnahmequelle, halten wir eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll für:

  • Auszubildende / Azubis, da sie nur in Ausnahmefällen (Arbeitsunfall, Arbeitskrankheit) wenigstens eine Erwerbsminderungsrente bekommen;
  • Studenten, da sie meistens gar nicht abgesichert sind;
  • Arbeiter und Angestellte, weil die Erwerbsminderungsrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung längst nicht ausreicht;
  • Selbstständige, weil sie sich meistens vollständig selber absichern müssen;
  • Freiberufler, weil die BU-Absicherung aus den Versorgungswerken erst bei vollständiger Berufsaufgabe greift.

Hier klicken, um selbst zu berechnen, wie hoch Ihre Erwerbsminderungsrente wird

Klicken, um die Höhe Ihrer Erwerbsminderungsrente zu berechnen.

Übrigens kommt es beim Abschluss einer BU auch auf das Alter an. Zum Beispiel zahlen Ältere mehr als Jüngere für die gleich hohe Absicherung. Ebenfalls müssen Handwerker und Menschen in sozialen Berufen mit hohen Beiträgen rechnen. Das ist der Grund, warum es sinnvoll sein kann, die BU noch als Student, oder sogar eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler abzuschließen. Dabei geht es noch nicht um die Absicherung eines konkreten Bedarfs, sondern darum, sich möglichst gute Konditionen zu sichern.

Einen Sonderfall stellen Beamte dar, für die eine Berufsunfähigkeitsabsicherung ebenfalls sinnvoll ist – wegen minimaler Ansprüche insbesondere in den ersten fünf Jahren. Und am besten mit einer Dienstunfähigkeitsklausel.

Selbst für Hausfrauen und Hausmänner kann eine BU-Versicherung sinnvoll sein. Schließlich stellt sich die Frage, wer deren Arbeit machen soll, falls sie zu krank für die Hausarbeit werden? Auch eine Haushaltshilfe kostet schließlich Geld.

Egal, ob Architekt, Krankenschwester, Tischler oder Immobilienmaklerin: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für fast alle sinnvoll.

Für so gut wie alle Berufen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Jedenfalls wenn Sie arbeiten müssen, um Geld zu verdienen. Grafikquelle: colourbox.com

Online-Vergleich » Zur Anfrage »

 

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht sinnvoll?

Wie eingangs erwähnt, benötigen Menschen, die für ihr Einkommen nicht arbeiten müssen, auch keine Berufsunfähigkeitsversicherung. Das gilt weniger für Vermögende, sondern vor allem für Rentner und Pensionäre.

Zum Beispiel Geringverdiener, Minijobber, Hartz IV – Empfänger: Theoretisch kann auch für diese Personengruppen eine Berufsunfähigkeitsversicherung Sinn machen. Man weiß ja nie, was kommt und es können auch einmal wieder bessere Zeiten kommen. Allerdings kann sich in der Praxis kaum ein Betroffener die Beiträge leisten. Sinnvoll wäre eine BU auch nur dann, wenn mindestens 1.000 € BU-Rente im Monat versichert sind. Der Grund dafür: Geringe BU-Renten in Höhe weniger hundert Euro werden auf die Sozialleistungen angerechnet. Folglich führen geringe BU-Renten nicht zu einem besseren Leben, sie entlasten den Sozialstaat.

 

Das gibt es auch: BU Versicherung sinnvoll und nützlich, aber nicht möglich

Nicht jeder, für den eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, bekommt auch Versicherungsschutz. Wer aus Sicht eines Versicherers zu viele Vorerkrankungen hat, zu gefährliche Hobbys, oder einen nicht kalkulierbaren Beruf (z.B. Soldat, Pilot, Künstler), bleibt dort ohne BU-Versicherung.

Zum Glück sind sich die Versicherer nicht immer einig.  Mitunter hat der eine BU-Versicherer deutlich weniger Probleme mit Vorerkrankungen oder Hobbys als die anderen Versicherer. Manchmal ist der Versicherungsschutz dann doch über spezielle Rahmenvereinbarungen zu bekommen. Um möglichst gute Lösungen zu finden, führen wir in solchen Fällen anonymisierte Risikovoranfragen für Sie durch. Das ist bei uns ein kostenloser Service. Fragen Sie uns einfach!

 

Berufsunfähigkeitsversicherung zu teuer

Auch das kommt vor: Jemand weiß, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung für ihn sinnvoll ist, er oder sie ist gesund genug – nur der Vertrag ist zu teuer. Dann eignet sich vielleicht eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung als sinnvolle Alternative.

Für die gefährlichsten und ungefährlichsten Berufe haben wir die teuersten und billigsten Angebote einer Berufsunfähigkeitsversicherung in einer Tabelle zusammengestellt. Genauer können Sie das für sich selbst mit unserem Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich berechnen.

 

Welche Ansprüche sollten Sie an eine sinnvolle Berufsunfähigkeitsversicherung stellen?

Berücksichtigen Sie bei Ihren Überlegungen, dass Ihre BU-Versicherung viele Jahre lang sinnvoll bleiben soll. Sie soll Sie bis zum Rentenalter begleiten, also bis 67. Den Versicherungsschutz sollten Sie immer wieder ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen können. Aber auch Zeiten einplanen, in denen das Geld einmal knapp werden kann. Wollen Sie sich vielleicht einmal selbstständig machen oder kommt eine Beamtenlaufbahn in Betracht? Werden Sie wegen der Kinder längere Zeit in Teilzeit arbeiten oder Angehörige pflegen? Brauchen Sie möglichst schnell Geld, falls Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können?

Das alles sind Umstände im Leben, die Sie bereits beim Abschluss einer sinnvollen Berufsunfähigkeitsversicherung berücksichtigen sollten. Denn die Versicherungsbedingungen stehen für die ganze Laufzeit des Vertrages fest. Im „Kleingedruckten“ finden Sie die Klauseln, die in den unterschiedlichsten Situationen greifen. Wir helfen Ihnen gern, sie zu durchschauen.

Am besten beginnen Sie mit unserem Ratgeber zum Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Den schicken wir Ihnen gerne gratis zu.

 

Weiterführende Links

Wie sinnvoll eine Berufsunfähigkeitsversicherung für konkrete Berufs- und Personengruppen ist, dazu finden Sie unter folgenden Links weitere Informationen:

    Starten Sie jetzt, fordern Sie Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung"!

    Vertrauensgarantie







    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

    KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)RisikolebensversicherungNur Newsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen). Sollte einmal etwas nicht funktionieren, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an info@helberg.info.


    Manche Menschen suchen im Netz nach „Arbeitsunfähigkeitsversicherung sinnvoll“. Ist damit wohl eine Berufsunfähigkeitsversicherung gemeint oder eine Krankentagegeldversicherung? Hier finden Sie unsere Infos zur „Arbeitsunfähigkeitsversicherung„.

    Zuletzt aktualsiert am 08.04.2021 Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll