Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Anpassungsstörung mit Krankschreibung: Problem beim BU Antrag? +++
  • +++ So war unser Jahr 2023: Kein Antrag abgelehnt +++
  • +++ Dortmunder Grundfähigkeitsversicherung zahlt 63.000 Euro plus Rente +++
  • +++ Als Online Marketing Manager in 548 Tagen zur BU-Versicherung +++
  • +++ Was jetzt wichtig ist: Gemeinsam gegen Hass und Hetze +++
Helbergs Versicherungsblog
Helbergs Versicherungsblog. Rund um die Themen Versicherung, Verbraucherschutz und Versicherungsvertrieb.
29
Jan
2024

HDI Berufsunfähigkeitsversicherung 2024: Das Ende der Verweisung

Kategorie: BU-Versicherung  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  0 Kommentare

Seit Januar 2024 verzichtet der HDI in seiner Berufsunfähigkeitsversicherung EGO Top als erster BU-Anbieter bei allen Berufen auch auf die konkrete Verweisung in der Nachprüfung. Was sich sonst noch geändert hat und was komischerweise nicht.

Die HDI Berufsunfähigkeitsversicherung ab 2024 ohne Verweisung

Da wehte im letzten Jahr wohl ein wenig „Gerling-Luft“ durch das Produktmanagement der HDI Lebensversicherung. Denn es war die seinerzeit vom HDI übernommene Gerling Lebensversicherung, die Ende der 1990er Jahre wohl als erster BU-Anbieter auf die abstrakte Verweisung verzichtete.



HDI Berufsunfähigkeitsversicherung 2024: Weder abstrakte Verweisung noch konkrete Verweisung möglich

Seit vielen Jahren verzichtet der HDI im BU Tarif EGO Top komplett auf die abstrakte Verweisung und auf die konkrete Verweisung in der Erstprüfung auf eine Berufsunfähigkeit.

Für ab 2024 abgeschlossene BU-Verträge verzichtet der Versicherer nun auch auf die konkrete Verweisung bei den Folgeprüfungen. Eine Beitragserhöhung ist damit nicht verbunden.

Gestrichen: Konkrete Verweisung in der Nachprüfung und Wiedereingliederungshilfe

Bis zur Bedingungsversion 01/2023 konnte der HDI in der jederzeit möglichen Nachprüfung auf eine Berufsunfähigkeit Berufsunfähige konkret verweisen. Alle Passagen dazu hat HDI in der neuen Version 01/2024 gestrichen.

Gestrichen wurde folgerichtig auch die Wiedereingliederungshilfe, die nach einer konkreten Verweisung gezahlt wurde. Sie betrug zuletzt immerhin 6 Monatsrenten, maximal 12.000 Euro.

Wann kann der HDI nun überhaupt noch die Zahlung einer BU-Rente einstellen?

Wenn ein Versicherter mit dem neuen Bedingungswerk ab nun berufsunfähig wird, kann der HDI die Zahlung der BU-Rente an den anerkannt Berufsunfähigen nur noch einstellen, wenn …

  • die versicherte Person stirbt,
  • die Leistungsdauer der Berufsunfähigkeitsversicherung endet,
  • sich die Gesundheit der versicherten Person so weit bessert, dass sie im zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr berufsunfähig ist.

Aufdeckung von Betrugsfällen und Anfechtungen lassen wir mal außer Acht.

In den ERL-BU, den „Erläuterungen und Hinweisen zum Versicherungsschutz und zu den Bedingungen“, drückt der HDI das in § 18 auch klar aus:

„Die Beendigung der BU-Leistungen ist nur möglich, wenn wir im Rahmen einer Nachprüfung feststellen, dass bei Ihnen eine gesundheitliche Besserung eingetreten ist und in deren Folge die Voraussetzungen der BU in dem zuletzt bei Eintritt der BU ausgeübten Beruf nicht mehr vorliegen.“


HDI Berufsunfähigkeitsversicherung 2024 - Das Ende der Verweisung

Was hat sich noch in den neuen BU-Bedingungen des HDI geändert?

Neben einigen redaktionellen Änderungen und Klarstellungen sind uns folgende Neuheiten aufgefallen:

  • Während der Dauer der Leistungsprüfung gestundete BU-Beiträge können nun binnen 12 Monaten zinslos nachgezahlt werden, wenn der HDI die Berufsunfähigkeit nicht anerkennt.
  • Auch unabhängig von einer Leistungsprüfung gestundete BU-Beiträge können nun binnen 12 Monaten zinslos nachgezahlt werden.
  • Bei einem Berufswechsel kann die Beitragshöhe nun bis zum 40. Geburtstag der versicherten Person überprüft werden.
  • Wiederinkraftsetzungen nach einer Prämienfreistellung wegen Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, beruflicher Auszeit oder Elternzeit sind nun mehrfach möglich.
  • Eine Vertragsverlängerung bei Anhebung der Regelaltersrente ist bis Alter 55 der versicherten Person möglich.
  • Als weiterer Anlass für eine Nachversicherung (also Erhöhung der BU-Rente ohne erneute Gesundheitsprüfung) ist nun die erfolgreiche Absolvierung der Facharztprüfung aufgenommen worden.

Was hat sich bei der HDI Berufsunfähigkeitsversicherung nicht geändert?

„Nobody is perfect“, heißt es. Vermutlich können das alle bestätigen, die sich intensiv mit BU-Versicherungsbedingungen und -Tarifwerken beschäftigen.

Wir hatten zum Beispiel gehofft, dass der HDI davon Abstand nimmt, dass man Leistungen wegen Krankschreibung nur beantragen kann, wenn man auch BU-Leistungen beantragt. Auch wenn wir die nachvollziehbaren Argumente des Versicherers dafür kennen: Für die Kunden könnte es eine so große Erleichterung sein, wenn man das vernünftig handhabt. Muss ja nicht so schnell gehen wie mit den 14.000 Euro in 6 Tagen.

Auch leuchtet es nicht ein, dass man das Alter für die Beitragsüberprüfung nach einem Berufswechsel nun zwar angehoben hat, aber diese Altersgrenze nicht gleich ganz gestrichen hat. Schließlich behält man sich als HDI Berufsunfähigkeitsversicherung doch eine verkürzte Gesundheitsprüfung vor. Die könnte man auch 50-jährigen noch anbieten.

Und warum soll nun eine absolvierte Facharztprüfung zu einer Nachversicherung berechtigen, nicht aber eine Technikerprüfung, nicht einmal eine Promotion?


Einschätzung zum vollständigen Verweisungsverzicht

Einmal mehr müssen wir darauf hinweisen, dass es keine wirklich umfassende, unabhängige Statistik zum Thema BU-Leistungsfälle gibt. Wer da am meisten mauert ist der GDV mit seinem Zahlen-Streik.

Wenn man sich die letzte Statistik von Morgen&Morgen aus 04.2023 hernimmt, kann man feststellen, dass in der Erstprüfung auf Berufsunfähigkeit ganze 0,42% der Anträge wegen einer konkreten Verweisung abgelehnt wurden. Zum Vergleich: Über 13% der BU-Leistungsanträge haben die Versicherer wegen vorvertraglicher Anzeigepflichtverletzungen und Anfechtungen abgelehnt.

Franke & Bornberg hat im Jahr 2022 eine Statistik vorgelegt, nach der 3% der BU-Leistungsfälle in der Folgeprüfung wegen einer konkreten Verweisung endeten. Auch hier zum Vergleich: 12% endeten, weil die versicherte Person verstarb.

Eine Prüfung der Verweisung macht Arbeit

Will ein Versicherer einen Berufsunfähigen verweisen, macht ihm das zunächst mal ordentlich Arbeit. Der neue Beruf muss mit seinen Tätigkeiten erfasst werden. Ist er wirklich ein Verweisungsberuf? Entspricht er der Ausbildung, Erfahrung und Lebensstellung des Versicherten? Liegt das Einkommen im Verweisungsberuf über 80% des Einkommens im zuletzt ausgeübten Beruf? Ist es so eindeutig, dass man damit auch vor Gericht durchkommen würde?

Die Wiedereingliederungshilfe in der HDI Berufsunfähigkeitsversicherung kostet richtig Geld

Wenn man bislang beim HDI zur Überzeugung gekommen ist, jemanden in der Folgeprüfung konkret verweisen zu können, kostete das dann nochmals richtig Geld. Siehe oben: 6 Monatsrenten, maximal 12.000 Euro Wiedereingliederungshilfe nach den jüngsten Versicherungsbedingungen.

Missbrauch vorprogrammiert?

Mit den neuen Bedingungen des HDI kann es nun also vorkommen, dass jemand im alten Beruf berufsunfähig bleibt. Und trotzdem in einem vergleichbaren Beruf normal arbeiten gehen und so viel Geld wie vorher (oder mehr) verdienen kann.

Der berufsunfähige Landschaftsgärtner aus unserem Beispiel mit der abstrakten Verweisung kann also sein Abi nachmachen, studieren und als Landschaftsarchitekt Gartenplanungen machen. Und weiterhin seine BU-Rente vom HDI beziehen, weil er eben wegen seines Rückens keine Gärten mehr anlegen kann.

Ist das nun gut oder schlecht? Missbrauch oder eher Überversorgung? Oder schließen Landschaftsgärtner sowieso ihre BU nicht beim HDI ab und die Überlegung ist rein theoretischer Natur?

Für Kundinnen und Kunden eine Sorge weniger

Ganz klar stellt ein vollständiger Verweisungsverzicht für die Versicherten eine Sorge weniger dar. Egal, wie begründet die Sorge ist.

Wir haben auch jetzt noch regelmäßig Anfragen von Menschen, deren größter Wunsch es ist, von ihrem BU-Versicherer nicht abstrakt verwiesen werden zu können. Obwohl das in kaum einem Tarif noch möglich wäre. Und in der HDI Berufsunfähigkeitsversicherung schon lange nicht mehr.

Die Sache mit den Tests, Ratings und Rankings

Verbraucher orientieren sich gern an Test-Ergebnissen. Viele Versicherungsmakler orientieren sich an Ratings und Rankings. Gekauft und verkauft wird vor allem, „was oben steht“. Wie auch immer die Ergebnisse zustande kommen.

Es liegt auf der Hand, dass die HDI Berufsunfähigkeitsversicherung EGO Top mit dem vollständigen Verweisungsverzicht spätestens jetzt in vielen Tests und Rankings auf Platz 1 kommen wird. Außer, sie sind alphabetisch sortiert. 😉


Fazit zur HDI Berufsunfähigkeitsversicherung 2024

Ob sich in der HDI Leistungsabteilung nun Bedeutendes durch den vollständigen Verweisungsverzicht ändern wird? Vielleicht spart man sich die wenigen bisher möglichen Verweisungsfälle und schaut bei der Nachprüfung genauer in Sachen Besserung des Gesundheitszustandes hin.

Was die konkrete Verweisung angeht, darf man nicht vergessen, dass hier der Gestaltungsspielraum bei den Versicherten liegt: Denn es geht ja nur um freiwillig ausgeübte Tätigkeiten in bestimmten Berufen mit einem Einkommen von mehr als 80% im Vergleich zum zuletzt ausgeübten Beruf.

Für unsere Kundinnen und Kunden mit ihren meist herausfordernden Berufen, Hobbys und Vorerkrankungen dürfte der Verweisungsverzicht zwar attraktiv, aber nicht ausschlaggebend sein. Denn in aller Regel kommt es beim Abschluss mehr auf die konkrete Annahmeentscheidung als auf die letzte Klausel im Bedingungswerk an.

Und was das angeht, verhält sich zumindest bei uns der HDI eher gegenteilig zur Allianz BU-Versicherung: Ausschlüsse und Risikozuschläge werden oft angeboten. Eine normale Antragsannahme ohne zig Zusatzwünsche zur Risikoprüfung ist außerhalb der vielen BU-Angebote mit verkürzten Gesundheitsfragen eher die Ausnahme. Das ist schade.


Anfrage zur Berufsunfähigkeitsversicherung stellen

    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungsunterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung!"

    Vertrauensgarantie


    Hier direkt kostenlosen Telefon- oder Video-Call-Termin buchen »

    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)


    Arbeitskraft absichernBaufinanzierung absichernKinder absichern ('Helbi')speziell Krankentagegeldversicherungspeziell Berufsunfähigkeitsversicherungspeziell Dienstunfähigkeitsversicherungspeziell Erwerbsunfähigkeitsversicherungspeziell Grundfähigkeitsversicherungspeziell RisikolebensversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).

    HDI Berufsunfähigkeitsversicherung

    Noch keine Kommentare vorhanden

    Einen Kommentar schreiben