Menü
11
Sep
2017

1x BUV = 1 Jahr Bildung. Über 25.000 Wochen „Lernen für ein besseres Leben“

Kategorie: Kindern in Not helfen  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  0 Kommentare

Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) über uns ermöglicht einem Kind in Not 1 Jahr Bildung.

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Viel mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen. Und so sorgen unsere Kunden seit Jahren dafür, dass Kindern in Not geholfen wird. Das ermöglicht unsere Kooperation mit dem Kinderhilfswerk terre des hommes, das dieses Jahr 50. Geburtstag feiert.

 

1 x BUV = 1 Jahr Bildung

Drei Jahre Kooperation von Helberg Versicherungsmakler und terre des hommes. Bild: tdh.deMit jedem Abschluss einer Versicherung über uns geht automatisch ein Betrag an terre des hommes. Ohne, dass Sie als Kunde deshalb mehr bezahlen müssen.

Mit dem Geld werden Bildungsprojekte für Kinder rund um den Globus gefördert. Denn Bekämpfung von Armut beginnt mit Bildung. Aber nicht alle Kinder können zur Schule gehen. Viele müssen hart schuften, um das nackte Überleben ihrer Familien zu sichern. Das ist ein Ansatz unserer Kooperation: Die Familien bekommen etwas Geld, damit ihre Kinder zur Schule gehen und lernen können. Damit sie die Chance bekommen, ihr Leben zu verbessern. Deswegen drücken wir die Wirkungsweise der Spenden auch in „Wochen Lernen für ein besseres Leben“ aus. Foto: terre des hommes.

Mit dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (Schwerpunkt unserer Arbeit), kann einem Kind gleich ein ganzes Jahr Schulbesuch ermöglicht werden. Wie das im Detail funktioniert, erklären wir auf unserer Seite zur Kooperation mit terre des hommes.

 

25.591 Wochen „Lernen für ein besseres Leben“ finanziert

Mit Stand August 2017 sind auf diese Weise bislang sagenhafte 25.591 Wochen „Lernen für ein besseres Leben“ finanziert. Herzlichsten Dank an alle Kunden, die das ermöglicht haben! Hier, wie immer, die Spendenbescheinigung:

Spendenbescheinigung terre des hommes, August 2017

„Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn der letzte Dollar weg ist“

Sind Sie beim nächsten mal auch dabei?

 

Schlagworte:

Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben