Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Anpassungsstörung mit Krankschreibung: Problem beim BU Antrag? +++
  • +++ So war unser Jahr 2023: Kein Antrag abgelehnt +++
  • +++ Dortmunder Grundfähigkeitsversicherung zahlt 63.000 Euro plus Rente +++
  • +++ Als Online Marketing Manager in 548 Tagen zur BU-Versicherung +++
  • +++ Was jetzt wichtig ist: Gemeinsam gegen Hass und Hetze +++
Berufsunfähigkeitsversicherung
Header zum Schwerpunktthema Berufsunfähigkeitsversicherung bei Helberg

Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung: Was beachten?

 

Was beachten beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung?

  • Erst „Hausaufgaben“ machen.
  • Dann beim Ausfüllen des BU-Antrags an sieben Punkten orientieren, die Sie unbedingt beachten sollten.

Wenn Sie sich eher fragen, wie der Vertrag ausgestaltet sein und was er beinhalten soll, lesen Sie am besten unsere 10 Berufsunfähigkeitsversicherung Tipps.



Was beachten? Die „Hausaufgaben“

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung muss vielleicht einmal Ihren finanziellen Ruin verhindern. Wenn das funktionieren soll, gehört sorgfältiges Vorgehen dazu. Wenn Sie Pech haben, können Sie Fehler später nämlich nicht mehr korrigieren.

Diese „Hausaufgaben“ sollten Sie vor dem Abschluss, also vor der Unterschrift auf einem Antrag, erledigt haben:

Vorerkrankungen recherchieren

Haben Sie Ihre Krankenkasse und Ihre Ärzte um Auskunft über die dort über Sie gespeicherten Arztbesuche und Diagnosen gebeten? Falls nicht, wie wollen Sie dann die Gesundheitsfragen im Antrag richtig beantworten?

Diagnosen kontrollieren

Können Sie die Diagnosen in Ihrer Patientenakte nachvollziehen und verstehen? Falls nicht, bemühen Sie sich um Klärung. Denn die Versicherer schauen genau hin. Aber meistens erst im Leistungsfall, wenn sie zahlen sollen.

Höhe der BU-Rente nicht zu niedrig wählen

Haben Sie sich überlegt, auf wieviel Geld im Monat Sie verzichten können, falls Sie wirklich berufsunfähig werden? Haben Sie dabei berücksichtigt, dass von der BU-Rente eventuell Steuern und Krankenkassenbeiträge zu zahlen sind und noch Geld für die Altersvorsorge übrig bleiben sollte?

Vertragslaufzeit nicht zu kurz wählen

Haben Sie, was die Laufzeit des Vertrages angeht, einkalkuliert, dass es vielleicht anders kommt als Sie es planen und Sie länger arbeiten müssen? Eine zu kurz abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung können Sie meistens nicht verlängern.

Kleingedrucktes lesen

Sie haben sich die Versicherungsbedingungen wenigstens einmal grob angesehen, oder sich dazu beraten lassen? Die Bedingungen stehen im Gegensatz zu vielen anderen Merkmalen für die ganze Laufzeit des Vertrages fest. An ihnen entscheidet sich, ob Sie im Fall des Falles Ihre Berufsunfähigkeitsrente bekommen.

Unterschiedliche Beitragsarten verstehen

Bei der Auswahl von Versicherungsgesellschaft und Tarif haben Sie nicht nur nach dem zu zahlenden Beitrag geguckt, sondern auch nach dem garantierten Beitrag?

Lieber eine Risikovoranfrage machen lassen

Sofern irgendetwas in Ihrer Gesundheitshistorie, an Ihrem Beruf oder ausgeübten Sportarten aus Sicht eines Versicherers ein erhöhtes Risiko darstellen könnte: Haben Sie z.B. durch eine Risikovoranfrage den voraussichtlichen Ausgang der Antragsprüfung erkundet?

Was beachten? Falsche Angaben im Berufsunfähigkeitsversicherung Antrag können zum BU-GAU führen.
Falsche Angaben im Berufsunfähigkeitsversicherungs-Antrag können zum BU-GAU führen. Genau das passiert bei „schnell unterschriebenen“ oder gar Blanko-Anträgen.

Was beachten beim Ausfüllen des Antrages?

Das Ausfüllen eines Antrages auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht ganz simpel. Aber man kann sich da durcharbeiten. Auch als Laie. Nehmen Sie sich dazu Zeit.

Falls Ihnen ein bereits komplett ausgefüllter Antrag nur noch zur Unterschrift vorgelegt wird, nehmen Sie ihn mit nach Hause. Unterschreiben Sie ihn niemals ungeprüft. Erst Recht nicht, wenn Sie ihn schnell online unterschreiben sollen. Kontrollieren Sie alle Angaben in Ruhe.

Button zum BU-Rechner (Preisvergleich)

So füllen Sie einen BU-Antrag richtig aus – 7 Punkte, die Sie beachten sollten:

  1. Unterschreiben Sie niemals einen Blanko-Antrag.
  2. Das Allerallerallerwichtigste ist, dass alle Angaben zu Ihrer Person und Ihre Antworten auf die Fragen des Versicherers korrekt sind. Manche Software eines Versicherers gibt vielleicht Ihren exakten Beruf nicht richtig wieder, oder jemand hat sich bei der Eingabe bereits eingetragener Daten vertan. Beachten und kontrollieren Sie jedes Detail und korrigieren Sie alles, was nicht richtig ist.
  3. Sie müssen das angeben, was Sie wissen und wonach der Versicherer fragt. Mehr in aller Regel nicht. Alles, was Sie zusätzlich angeben, kann der Versicherer aber für seine Entscheidung verwenden. Auch, wenn es nicht zu Ihrem Besten ist.
  4. Lesen Sie die Fragen, insbesondere die Gesundheitsfragen, sehr aufmerksam und gegebenenfalls mehrfach. Wird nach Behandlungen gefragt, nach Krankheiten oder nach Beschwerden? Das ist nicht alles das Gleiche.
  5. Versicherer sind manchmal komisch: Sie wollen alles Mögliche wissen, lassen aber in ihren eigenen Formularen kaum genug Platz für die Antworten. Nehmen Sie sich einfach ein Zusatzblatt dazu, das Sie unterschrieben dem Antrag beilegen. Darin können Sie auf weitere Anlagen wie Zusatz-Fragebögen und Befunde verweisen.
  6. Schweigepflichtentbindung pauschal oder im Einzelfall? Für den Versicherer ist es toll, wenn Sie ihm eine pauschale Schweigepflichtentbindung unterschreiben. Für Sie eher nicht. Auch wenn es etwas mehr Aufwand bedeutet: Wir empfehlen klar, zumindest für den Lebensfall eine Schweigepflichtentbindung nur im Einzelfall zu erteilen.
  7. Haben Sie alles beantwortet, kein Kästchen vergessen, alle Unterschriften geleistet? Kontrollieren Sie es lieber noch einmal.
Gesundheitsangaben im BU-Antrag ernst nehmen! Ein Extremfall - aber der Antrag wurde angenommen. Nach viel, viel Vorbereitungsarbeit.
Was beachten? Vor allem Gesundheitsangaben im BU-Antrag ernst nehmen! Hier ein Extremfall – aber der Antrag wurde angenommen. Nach viel, viel Vorbereitungsarbeit.

Wenn Sie diese 7 Punkte beim Ausfüllen eines Antrags beachten, vermeiden Sie schon die größten Fehler.


Sie bekommen bei uns folgende Unterstützung:

  • Ihre Ausgangssituation analysieren wir und überprüfen auf Wunsch auch Ihre bestehende Arbeitskraftabsicherung;
  • Bei der Aufarbeitung Ihrer Gesundheitshistorie helfen wir Ihnen einschließlich Sichtung Ihrer Krankenkassenauskunft und Patientenakte, insbesondere auch bei Abrechnungsdiagnosen;
  • Wir führen intern eine Einschätzung Ihrer Versicherbarkeit durch, basierend auf Ihren Angaben zu Beruf, Hobbys und Vorerkrankungen;
  • Sie bekommen bei uns zuverlässige anonyme Risikovoranfragen von mehreren Versicherern, damit Sie beim Abschluss keine unerwarteten Überraschungen erleben;
  • Wenn es für Sie sinnvoll ist, suchen wir nach passenden Sonderangeboten mit verkürzten Gesundheitsfragen;
  • Auch nach dem Abschluss betreuen wir von uns vermittelte Verträge kontinuierlich weiter und weisen Sie auf wichtige Fristen hin.
  • Selbst wenn Sie berufsunfähig werden, sind wir weiterhin für Sie da und unterstützen Sie selbstverständlich. So haben in den vergangenen 20 Jahren 9 von 10 unserer berufsunfähigen Kundinnen und Kunden ihre Berufsunfähigkeitsrente bekommen.


Anfrage stellen

    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungsunterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung!"

    Vertrauensgarantie


    Hier direkt kostenlosen Telefon- oder Video-Call-Termin buchen »

    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)


    Arbeitskraft absichernBaufinanzierung absichernKinder absichern ('Helbi')speziell Krankentagegeldversicherungspeziell Berufsunfähigkeitsversicherungspeziell Dienstunfähigkeitsversicherungspeziell Erwerbsunfähigkeitsversicherungspeziell Grundfähigkeitsversicherungspeziell RisikolebensversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


    Zuletzt aktualisiert am 25.02.2024 Berufsunfähigkeitsversicherung Antrag was beachten?