Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Versicherungsbeginn im Dezember bei 30% unserer BU-Verträge +++
  • +++ BU Leistungsfall: Wer hilft unabhängig, wer übernimmt die Kosten? +++
  • +++ Wenn es für die Tochter mit 12 Jahren schon zu spät für eine BU ist +++
  • +++ Beim Volkswohl Bund erhöhen sich BU-Renten nicht wie vereinbart +++
  • +++ BU-Versicherung der Allianz jetzt mit wenig Fragen abschließen +++
Berufsunfähigkeitsversicherung
Header zum Schwerpunktthema Berufsunfähigkeitsversicherung bei Helberg

Welcher Beruf ist in der Berufsunfähigkeitsversicherung versichert?

 

Welcher Beruf eigentlich in der Berufsunfähigkeitsversicherung versichert ist, fragen Sie sich? Vereinfacht: Der zuletzt ausgeübte Beruf, als Sie noch gesund waren.

Matthias: "Die Frage ist ganz besonders auch für Schüler, Studenten, Azubis und Hausfrauen / Hausmänner wichtig."


Welcher Beruf ist versichert?

Aus unserer Beratungspraxis erfahren wir immer wieder die unterschiedlichsten Annahmen und Fragen dazu:

  • Gilt der ursprünglich erlernte Beruf als versichert?
  • Ist bei jungen Leuten in der Ausbildung oder dem Studium der angestrebte Beruf gemeint?
  • Ist nur der Beruf versichert, den man im Versicherungsantrag angegeben hat?
  • Oder kommt es auf das alles nicht an, ist einfach jeder Beruf versichert?

Die gesetzliche Definition des versicherten Berufs

Die oben erwähnten Annahmen klingen alle irgendwie logisch, sie treffen aber nicht den Kern. Glücklicherweise gibt es inzwischen eine gesetzliche Definition der Berufsunfähigkeit im § 172 des Versicherungsvertragsgesetz für ab 2008 abgeschlossene BU‘s:

„(1) Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Versicherer verpflichtet, für eine nach Beginn der Versicherung eingetretene Berufsunfähigkeit die vereinbarten Leistungen zu erbringen.“

Das bedeutet: Zuerst müssen Sie mal eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen haben. Anschließend kann die Berufsunfähigkeit eintreten. Manchmal passiert das sogar nur wenige Tage später, wie in unserem traurigsten BU-Leistungsfall. Weiter heißt es im Gesetz:

„(2) Berufsunfähig ist, wer seinen zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne gesundheitliche Beeinträchtigung ausgestaltet war, infolge Krankheit, Körperverletzung oder mehr als altersentsprechendem Kräfteverfall ganz oder teilweise voraussichtlich auf Dauer nicht mehr ausüben kann.“

Button zum BU-Rechner (Preisvergleich)

Was bedeutet das Gesetz?

Frei übersetzt bedeutet diese gesetzliche Regelung auf den Beruf bezogen:

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert nicht nur den erlernten Beruf ab, nicht den angestrebten oder nur den im Versicherungsantrag angegebenen Beruf. Vielmehr ist in der Berufsunfähigkeitsversicherung der zuletzt ausgeübte Beruf versichert, bevor man berufsunfähig wurde. Mehr noch: Im zuletzt ausgeübten Beruf sind die Tätigkeiten konkret so versichert, wie man sie verrichtet hat, als man noch nicht gesundheitlich beeinträchtigt war.

Welcher Beruf ist in der Berufsunfähigkeitsversicherung versichert Grafikquelle: colourbox.com
In der Berufsunfähigkeitsversicherung ist der zuletzt ausgeübte Beruf versichert, als man noch gesund war. Grafikquelle: colourbox.com

Welcher Beruf – Sonderfälle

Wenn ein Versicherer in den Versicherungsbedingungen auf die abstrakte Verweisung verzichtet, bringt das zusätzliche Klarheit, welcher Beruf genau versichert ist. Denn ohne diesen Verzicht könnte ein Versicherer unter Umständen die Meinung vertreten, man könne ja noch einen anderen, vergleichbaren Beruf ausüben. Dann könnte er die Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente ablehnen. Zum Glück verzichten die Versicherer inzwischen in den allermeisten neuen Tarifen auf diese Möglichkeit der abstrakten Verweisung.

Sonderfälle gelten für solche Tätigkeiten, bei denen man unterschiedlicher Meinung sein kann, ob es sich überhaupt um einen Beruf handelt. Beispielsweise bei Schülern, Studierenden, Azubis, Hausfrauen. In guten Versicherungsbedingungen ist klar geregelt, dass es sich auch hierbei aus Sicht der Versicherung jeweils um einen versicherten Beruf handelt.

Nimmt der Versicherer Ihren Antrag an? Wenn ja, wie? Mit einer Risikovoranfrage finden Sie es heraus.


Berufsunfähigkeitsversicherung? Helberg! Zufriedene Kunden, Schutz ohne Lücken, Verlässliche Zahlungen, 99,9% Vertragsannahme, Non-Stop-Service: BUQualität made by Helberg


Anfrage stellen

    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung!"

    Vertrauensgarantie

    Hier jetzt kostenlosen Telefon- oder Video-Call-Termin buchen »






    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

    Arbeitskraft absichernBaufinanzierung absichernKinder absichern ('Helbi')speziell Krankentagegeldversicherungspeziell Berufsunfähigkeitsversicherungspeziell Dienstunfähigkeitsversicherungspeziell Erwerbsunfähigkeitsversicherungspeziell Grundfähigkeitsversicherungspeziell RisikolebensversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


    Zuletzt aktualisiert am 28.03.2022 Welcher Beruf?