Helberg Versicherungsmakler
  • +++ Versicherungsmakler als Vertrauensperson im BU-Leistungsfall +++
  • +++ Vor 25 Jahren habe ich meine erste Berufsunfähigkeitsversicherung vermittelt +++
  • +++ Berufsunfähig wegen Post-Covid: Alte Leipziger zahlt 58.000 Euro plus Rente +++
  • +++ Getsurance verkauft – was wird nun aus den BU-Verträgen? +++
  • +++ Anpassungsstörung mit Krankschreibung: Problem beim BU Antrag? +++
Berufsunfähigkeitsversicherung
Header zum Schwerpunktthema Berufsunfähigkeitsversicherung bei Helberg

Welche Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es?

 

Muss es immer eine Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU) zur Arbeitskraftabsicherung sein? Welche Alternative ist sinnvoll und was für Alternativen gibt es überhaupt?

Verzeichnis: Diese „Alternativen“ gibt es zur Arbeitskraftabsicherung


Sinnvoll: Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Krankentagegeldversicherung

  • Am sinnvollsten für die Arbeitskraftabsicherung ist in der Regel die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) : Bei ihr sind so gut wie alle gesundheitlichen Einschränkungen als Ursache versichert. Außerdem bezieht sich der Versicherungsschutz ganz konkret auf den zuletzt ausgeübten Beruf, so wie man ihn in gesunden Tagen ausgeübt hat;
  • An zweiter Stelle kommt die Krankentagegeldversicherung (KTG) – nicht als Alternative, sondern als Ergänzung zu allen anderen Absicherungsmöglichkeiten der Arbeitskraft: Auch bei ihr sind so gut wie alle gesundheitlichen Ursachen versichert. Sie leistet viel eher, oft bereits nach 6 Wochen Arbeitsunfähigkeit. Also dann, wenn die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber endet;
  • An dritter Stelle kommt die Erwerbsunfähigkeitsversicherung (EU): Wie bei der BU sind fast alle gesundheitlichen Einschränkungen als Ursache versichert. Aber man muss so starkt eingeschränkt sein, dass man gar keine berufliche Tätigkeit von mehr als 3 Stunden am Tag mehr ausüben kann. Auf den eigenen Beruf kommt es dabei nicht an.

Nicht als Ersatz: Dread Disease, Multifunktionsrente, Unfallversicherung

Nicht als Ersatz und damit auch nicht als Alternative für eine Berufsunfähigkeitsversicherung kommen in Frage:

  • Die Dread Disease -Police: Denn es sind nur ganz bestimmte schwerste Krankheiten / Diagnosen versichert. Eine Rente bis zur Altersrente wird nicht gezahlt. Die Versicherungssumme für diesen Zweck müsste sehr hoch angesetzt werden, was zu extrem hohen Beiträgen führt;
  • Die Multifunktionsrente: Denn die gesundheitlichen Einschränkungen müssen sehr groß sein, psychische Erkrankungen – also die häufigste Ursache für Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit – sind nicht mitversichert. Da die Versicherung aus der Sach-Sparte kommt, können die Versicherer Verträge kündigen;
  • Eine Unfallversicherung: Denn sie leistet nur bei bleibenden  Schäden nach einem Unfall. Krankheiten sind nicht versichert. Da die Versicherung aus der Sach-Sparte kommt, können die Versicherer Verträge kündigen.
Welche Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung? Grafikquelle colourbox.com
Welche Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung verdient überhaupt diese Bezeichnung?

Eher nicht als Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung zu gebrauchen: Grundfähigkeitsversicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung ist aus unserer Sicht nicht zur Arbeitskraftabsicherung geeignet: Denn die gesundheitlichen Einschränkungen müssen so stark sein, dass man in der Regel nahe am Pflegefall ist.

Menschen können aber oft schon wegen viel geringerer gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr arbeiten. Ohne Arbeit wird es schwerfallen, die Beiträge für eine Grundfähigkeitsversicherung weiter zu bezahlen. Insofern sehen wir die Grundfähigkeitsversicherung eher als eine Alternative zur Pflegeversicherung.



    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungsunterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung!"

    Vertrauensgarantie


    Hier direkt kostenlosen Telefon- oder Video-Call-Termin buchen »

    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)


    Arbeitskraft absichernBaufinanzierung absichernKinder absichern ('Helbi')speziell Krankentagegeldversicherungspeziell Berufsunfähigkeitsversicherungspeziell Dienstunfähigkeitsversicherungspeziell Erwerbsunfähigkeitsversicherungspeziell Grundfähigkeitsversicherungspeziell RisikolebensversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


    Zuletzt aktualisiert am 03.04.2024 Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung