Helberg Versicherungsmakler
Matthias Helberg Versicherungsmakler e.K. hat 4,94 von 5 Sternen 436 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Matthias Helberg Versicherungsmakler e.K. hat 4,94 von 5 Sternen 436 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für alle Berufe nützlich.

Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten: Wie berechnen, wie senken?

Was wird Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) kosten? Wie kann man sie berechnen und welche Stellschrauben gibt es, um die Kosten zu senken?

Blauer Hintergrund
Wir sind bekannt aus:
Wählen Sie:
Hier klicken, um zu den Basics der Berufsunfähigkeitsversicherung zu gelangen.
BU-Basics »
Hier klicken, um zum Versorgungs-Check-up zu gelangen.
Versorgungs- Check-up »
Hier klicken, um zum Vertrags-Check zu gelangen.
BU-Vertrags-Check »
Wünschen Sie eine Beratung? Dann hier klicken.
Beratungs-anfrage »

Das Wichtigste zu den Kosten einer BU

Auf manche Kosten der Versicherer haben Sie als Kunde keinen Einfluss, zum Beispiel auf seine Verwaltungskosten.

Die Kosten Ihres individuellen Vertrags können Sie an einigen Stellschrauben beeinflussen, z.B. durch Vereinbarung einer Karenzzeit.

Sie profitieren von den Gewinnen des Versicherers, indem Sie nur einen geringeren Zahlbeitrag für Ihre BU bezahlen müssen. Auch das spart Ihnen Kosten.



Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten berechnen

Wenn Sie direkt den Beitrag einer Berufsunfähigkeitsversicherung berechnen wollen, nutzen Sie unseren Berufsunfähigkeitsversicherung-Rechner. Für viele Berufe erhalten Sie dort Preise von bis zu 28 Anbietern.

Die tatsächlichen Kosten können sich allerdings noch ändern, wenn der Versicherer Ihren Antrag prüft. Denn gefährliche Hobbies oder Vorerkrankungen können zu einem Risikozuschlag, also höheren Kosten, führen.

Was kostet meine BU? Zum Vergleichsrechner.

Was beeinflusst bei der Berufsunfähigkeitsversicherung die Kosten?

In die Beitragskalkulation einer Berufsunfähigkeitsversicherung fließen viele verschiedene Faktoren ein. Dazu gehören Daten der zu versichernden Person, Annahmen zur Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit, der gewünschte Versicherungsumfang und weitere Kostenfaktoren des Versicherers, wie Verwaltungskosten, Provisionen, Art und Höhe der Überschussbeteiligung.

Kostenfaktoren, die mit der zu versichernden Person zusammenhängen

  • Geburtsdatum bzw. das „versicherungstechnische Eintrittsalter“;
  • Ausbildungsstand bzw. akademischer Abschluss;
  • Ausgeübter Beruf mit jeweiligen Anteilen an Bürotätigkeit, körperlicher / ausfsichtsführender / lehrender / Reise- Tätigkeit;
  • Freizeitrisiken / ausgeübten Sportarten;
  • Raucher- / Nichtraucherstatus;
  • Vorerkrankungen, bekannte Diagnosen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten, die mit der zu versichernden Person zusammenhängen, können Sie nicht beeinflussen. Vor allem dürfen Sie beim Abschluss aber auch nicht „schummeln“: Anderenfalls kann der Versicherer trotz Ihrer Beitragszahlung die Leistung rechtmäßig kürzen oder gar ganz verweigern. Auch nach vielen Jahren noch rückwirkend.

Was kostet mich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Was kostet mich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Annahmen zur Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit

Wie sehr sich allein der ausgeübte Beruf auf die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung auswirkt, haben wir im Artikel Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung eigentlich? für Sie berechnet. Jetzt auch ganz aktuell mit den Zahlen aus dem Frühjahr 2024.

Dementsprechend bewerten die Versicherer die verschiedenen Berufe nicht nur insgesamt als sehr unterschiedlich risikoreich, es gibt auch ganz erhebliche Preis- (und natürlich auch Leistungs-) Unterschiede.

Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten: Die größten Stellschrauben

Auch der gewünschte Versicherungsumfang spiegelt sich in den Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung wieder. Und zwar:

  • Die Höhe der versicherten Berufsunfähigkeitsrente;
  • Die Laufzeit des Vertrages, unterteilt in Versicherungsdauer, Leistungsdauer, Beitragszahlungsdauer;
  • Ob ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit geleistet werden soll, oder ab einem niedrigeren oder höheren Prozentsatz;
  • Ob eine Karenzzeit vereinbart werden soll, oder nicht;
  • Zusatzbausteine wie:
    • Gewünschte garantierte Rentensteigerung im Leistungsfall;
    • Mitversicherung einer Arbeitsunfähigkeitsklausel;
    • Zusatzleistung bei Pflegebedürftigkeit;
    • Zusätzliche Einmalzahlung bei Eintritt der Berufsunfähigkeit.

Folglich gibt es in diesem Bereich am meisten Stellschrauben, die Beitragshöhe zu beeinflussen: Und zwar mehr, als es jeglicher Versicherungsvergleichsrechner hergibt. Auch das ist einer der Gründe, weshalb wir stets zu individueller Beratung raten.

Kostenfaktoren des Versicherers

Auch eigene Kostenfaktoren des Versicherers wirken sich auf die Beitragshöhe einer Berufsunfähigkeitsversicherung aus. Und zwar:

  • Verwaltungskosten;
  • Abschlusskosten;
  • Überschussbeteiligung.

Im Produktinformationsblatt eines jeden Angebots zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung muss der Versicherer die in den Beitrag einkalkulierten Abschluss- und Verwaltungskosten ausweisen. Zu den Abschlusskosten gehören auch – aber nicht nur – die Provision bzw. die Courtage für den Versicherungsvermittler. Weil die meisten Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen uns eine Courtage für einen vermittelten Vertrag zahlen, brauchen wir Ihnen keine Rechnung für unsere Dienstleistung zu stellen.

Auf die Höhe der Abschlusskosten können Sie insofern Einfluss nehmen, als dass Sie uns direkt bezahlen. Im Gegenzug vermitteln wir Ihnen dann Tarife namhafter Versicherer ohne einkalkulierte Courtage.

Fallende Zinsen führen zu fallenden Überschüssen.
Fallende Zinsen führen zu sinkenden Überschüssen. Bei der Berufsunfähigkeitsversicherung allerdings weniger stark, denn die meisten Überschüsse stammen aus Risikogewinnen. Also weil weniger Versicherte berufsunfähig werden als vorsichtigerweise kalkuliert ist.

Die Überschussbeteiligung: Vom Bruttobeitrag zum Nettobeitrag

Ebenfalls wirkt sich die Art und Höhe der Überschussbeteiligung auf den Beitrag aus: Bei deutschen Anbietern von Berufsunfähigkeitsversicherungen ist eine solche Überschussbeteiligung üblich.

Überschüsse kann ein Versicherer zum einen dadurch erzielen, dass er die Beiträge seiner Kunden gewinnbringend anlegt. Zum anderen kalkulieren die Versicherer vorsichtig: Meistens wird nicht der volle garantierte Beitrag benötigt, weil weniger Versicherte berufsunfähig werden, als angenommen.

An den Überschüssen des Versicherers müssen Sie als Versicherungsnehmer beteiligt werden. In aller Regel erfolgt das bei Berufsunfähigkeitsversicherungen in Form der Beitragsverrechnung. Vom vorsichtig kalkulierten garantierten Beitrag wird der entsprechende Kunden-Anteil der Überschüsse abgezogen. Dadurch ergibt sich ein niedrigerer, zu zahlender und nicht garantierter Zahlbeitrag, auch Nettobeitrag genannt.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Garantiebeitrag minus Überschussbeteiligung gleich Zahlbeitrag. (c) www.helberg.info
Garantiebeitrag minus Überschussbeteiligung gleich Zahlbeitrag.

Je höher der Abstand zwischen Nettobeitrag und Bruttobeitrag, desto mehr Spielraum hat ein Versicherer, falls seine Kalkulation nicht aufgeht. Umso mehr können also die vom Kunden zu zahlenden Beiträge steigen.

Deshalb sollte man als Kunde auf einen nicht zu hohen Abstand zwischen diesen beiden Beträgen achten. Andererseits stellt sich auch folgende Frage: Was machen Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen ohne eine Überschussbeteiligung, falls sich herausstellt, dass deren Kalkulation nicht aufgeht?

Alternativ zur Beitragsverrechnung können die Überschüsse auch angesammelt werden. Entweder, um sie sich am Vertragsende auszahlen zu lassen, oder um daraus eine nicht garantierte zusätzliche Bonus-BU-Rente zu finanzieren. In beiden Fällen ist dann der volle garantierte Beitrag zu bezahlen.



Anfrage stellen

    Fordern Sie jetzt Ihre Beratungsunterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung!"

    Vertrauensgarantie


    Hier direkt kostenlosen Telefon- oder Video-Call-Termin buchen »

    Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)


    Arbeitskraft absichernBaufinanzierung absichernKinder absichern ('Helbi')speziell Krankentagegeldversicherungspeziell Berufsunfähigkeitsversicherungspeziell Dienstunfähigkeitsversicherungspeziell Erwerbsunfähigkeitsversicherungspeziell Grundfähigkeitsversicherungspeziell RisikolebensversicherungNewsletter abonnierenanderes, siehe Nachricht

    Pflichtfeld: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung meiner Anfrage. Details regelt 2. b) der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen.

    Nach erfolgreichem Absenden des Formulars erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


    Zuletzt aktualisiert am 04.04.2024 Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten