Menü
25
Apr
2012

Was tun mit solchen Anfragen?

Kategorie: Versicherungsvertrieb  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  3 Kommentare

Wer viel Umgang mit Menschen hat, ist auch viel gewohnt und erlebt immer etwas. Das geht auch mir so. Heute beispielsweise diese Anfrage:

Was tun mit solchen Anfragen

Was tun mit solchen Anfragen?

Ist das eine Spam-Anfrage? Oder hat hier jemand nur die Minimalanforderungen an Kommunikation – wie beispielsweise eine Begrüßungsformel – unterschritten? Der Absender der E-Mail Adresse trägt einen anderen Namen, als der im Text; die Mail wird im CC an die gleiche Adresse nochmals versandt; es fehlt eine Anrede; die Fragen sind so allgemein gehalten, dass man darauf mit Büchern voller Informationen antworten könnte.

Also: Was tun mit solchen Anfragen? Als Spam markieren (mein erster Gedanke)? Löschen (mein zweiter Gedanke)? Frage 1 mit ‚Gut‘ und Frage 2 mit ‚Auf alles‘  beantworten (mein dritter Gedanke)? Auf die entsprechenden Artikel hier im Blog verlinken? Wäre keine Antwort besser, als eine unhöfliche?

Was würden Sie tun?

Schlagworte: ,

Kommentare zu diesem Beitrag

Pritti  |   25. April 2012 um 16:49 Uhr

Hallo Herr Helberg,
ich würde so etwas löschen, ohne mir ihre Gedanken zu machen 😉

Viele Grüße
Pritti

Matthias Helberg  |   25. April 2012 um 17:44 Uhr

Fasse die Reaktionen hier und auf facebook (http://www.facebook.com/helberg.versicherungsmakler/posts/339867796066729?notif_t=feed_comment) nun in einer Strichliste zusammen 😉 Und werde dann die E-Mail nach „Mehrheitsentscheidung“ behandeln. Also Mitmachen! PS: Meinungsbekundung per tweet an @MatthiasHelberg werden natürlich auch mitgezählt.

1) Als Spam markieren: 0
2) Löschen: VII
3) Adäquate Antwort: 0
4) Ausführliche Antwort: 0
5) Fragebögen zumailen (Vorschlag Kollege Stefan Rumpp): II
6) Um Anruf bitten, weil Antwort per E-Mail zu umfangreich wäre (Vorschlag @Sunnycyber auf twitter und Christine von Garrel auf Facebook): II

Dr. Lange  |   26. April 2012 um 09:08 Uhr

Hallo Herr Hellberg,

ich bin ebenfalls der Meinung, dass Anfragen ohne Anrede nicht beachtet werden sollten.
Derartige Anfragen habe ich bisher immer gelöscht und bin damit sehr gut gefahren.

Viele Grüße aus Potsdam

Dr. Lange

Einen Kommentar schreiben