Menü

Helberg Versicherungsmakler:
Machen Sie gute Erfahrungen.

 

„Ohne Menschlichkeit und Güte ist unser Dasein nicht lebenswert. (…) Lasst uns kämpfen für eine neue Welt, für eine anständige Welt, die jedermann gleiche Chancen gibt, die der Jugend eine Zukunft und den Alten Sicherheit gewährt.“

Viel kürzer kann man das Bild einer besseren Welt wohl nicht auf den Punkt bringen, als mit diesen beiden Sätzen aus Charlie Chaplins „Rede an die Menschheit“ in seinem Film ‚Der große Diktator’ aus dem Jahr 1940. Bei Helberg Versicherungsmakler teilen wir diese Vision. Mit Ihrer Versicherung helfen Sie nun automatisch einem Kind in Not – ohne selbst deshalb mehr zu bezahlen. Lesen Sie hier, wie es funktioniert.

29
Sep
2016

Wenn Sie Mitglied des VWI, des Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V., sind oder werden, können Sie zeitlich begrenzt die Berufsunfähigkeitsversicherung des HDI mit nur 2 Gesundheitsfragen („Dienstfähigkeitserklärung“) beantragen. Aktionszeitraum: 01.10.2016 bis 31.01.2017.

» weiterlesen
14
Sep
2016

HDI EGO Top, die Berufsunfähigkeitsversicherung des HDI, gibt es jetzt auch mit AU-Klausel. Für Leistungen bei Krankschreibung. Sinnvoll?

» weiterlesen
12
Sep
2016

Die Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund können Sie kurzfristig bis 31.12.2016 mit vereinfachter Risikoprüfung beantragen. Hier finden Sie die Details.

» weiterlesen
12
Sep
2016

Die Barmenia Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es nun auch mit wenigen Gesundheitsfragen – wenn Sie einen entsprechenden Anlass nachweisen.

» weiterlesen

Helberg Versicherungsmakler in Osnabrück – was erwartet Sie hier?

Auf www.helberg.info, dem Webauftritt von Helberg Versicherungsmakler, finden Sie vielfältige Informationen und Tipps rund um das Thema Versicherungen:

 

Experte für Berufsunfähigkeitsversicherungen

Zu unserem Spezialgebiet hat sich im Laufe der Jahre die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) entwickelt.

 

Versicherungsmakler und Verbraucherschutz: Kein Widerspruch

Auch wenn wir schon das Wort "Verbraucher" für wenig schmeichelhaft halten: Der Einsatz für die Interessen unserer Kunden, also der Versicherten, ist für uns seit vielen Jahren selbstverständlich. Auch über unseren Arbeitsalltag hinaus. Inzwischen staunen wir manchmal selber, was da im Laufe der Jahre so zusammen gekommen ist. Hier ein paar Highlights:

 

  • Betroffene und am Thema Interessierte fanden auf unserer Seite im “Forum der INEAS-Geschädigten” die Chronologie, die Auswirkungen und Urteile zur ersten Pleite eines KFZ-Versicherers in Deutschland. Das war in 2010. Über 450 Kommentare zeugen von dem riesigen Interesse.
  • Wer in Deutschland lebt, muss inzwischen gesetzlich verpflichtet krankenversichert sein. Doch noch immer sind schätzungsweise um die 100.000 Personen in Deutschland nicht krankenversichert. Informationen, was man tun kann und wer weiterhilft, haben wir 2011 in diesem Artikel im Blog zusammengefasst. Phasenweise war das der am häufigsten aufgerufene Artikel auf unserem Blog. Warum wohl?
  • Kein anderer Artikel fand bislang ein größeres Echo bei unseren Lesern und in der Versicherungsbranche, als unsere fundierte Kritik am 2013er Test von Berufsunfähigkeitsversicherungen durch "Finanztest", die Zeitschrift der Stiftung Warentest. Matthias Helbergs Blogbeitrag "Avanti dilettanti" verbreitete sich wie ein Lauffeuer in den sozialen Medien wie Facebook und Twitter, ging durch die Print-Medien und veranschaulicht auch heute sehr einprägsam, wie komplex das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung wirklich ist.
  • Im Herbst 2014 deckten wir einen Datenskandal in der "schwarzen Liste" der Versicherer, dem Hinweis- und Informationssystem HIS auf. Anscheinend durch einen Programmierfehler blieben dort jahrelang Daten gespeichert die längst hätten gelöscht sein müssen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) reagierte binnen weniger Tage. Inzwischen soll der Fehler behoben sein.
  • Unbequeme Versicherungsmakler, die sich für Ihre Kunden einsetzen,  sind einigen Versicherern ein Dorn im Auge. Viel lieber sähe mancher Vorstand Versicherungsmakler als steuerbaren Vertrieb, dem man schön Vorschriften machen kann.  So sah man es wohl auch bei der R+V, die sich nicht scheute, Kunden quasi dazu zwingen zu wollen, Versicherungsmaklern eine (nicht näher definierte) Vollmacht zu erteilen. Durch eine Kurzschlussreaktion löste die R+V eine Welle der Empörung bis dato ungeahnten Ausmaßes bei den Kolleginnen und Kollegen aus und hat sich Anfang 2015 einen kaum bezifferbaren Imageschaden eingebrockt.

Viele nützliche Informationen auf unserer von bezahlter Werbung und Pop-ups freien Seite www.helberg.info wünscht Ihnen mit herzlichen Grüßen
Matthias Helberg
Versicherungsmakler aus Osnabrück
Helberg Versicherungsmakler: Machen Sie gute Erfahrungen.