Menü

BU Versicherung – die wichtigsten Fakten

 

BU Versicherung ist eine Abkürzung für die Private Berufsunfähigkeitsversicherung. Mit einer BU Versicherung sichern Sie Ihr Einkommen für den Fall ab, dass Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

 

Übersicht

 

Warum ist eine BU Versicherung eigentlich wichtig?

Viel wertvoller als ein Neuwagen oder ein Einfamilienhaus ist der Wert Ihrer Arbeitskraft. Rechnen Sie einmal Ihr Bruttogehalt x 12 Monat x Jahre bis zur Rente – Sie werden staunen! Für jemanden, der beispielsweise 3.000.- EUR brutto verdient und noch 35 Jahre bis zur Rente arbeiten muss, kommt selbst ohne Berücksichtigung irgendeiner Gehaltserhöhung eine Summe von 1.260.000.- EUR zusammen. Wer nun aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, kann auch kein Geld mehr verdienen, nicht mehr sparen, sich viele Wünsche nicht mehr erfüllen. Laut Statistik wird etwa jeder vierte Arbeitnehmer im Laufe seines Berufslebens zumindest vorübergehend berufsunfähig. Sehen Sie hier unser Video zum Thema Absicherung der Arbeitskraft und BU Versicherung an:

Zurück zur Übersicht.

 

Macht die Sozialversicherung eine private BU Versicherung nicht überflüssig?

Eine Private BU Versicherung - weil die Sozialversicherung nicht ausreichtAus der Deutschen Rentenversicherung gibt es für nach 1960 Geborene nur noch eine Erwerbsminderungsrente, jedoch keine Berufsunfähigkeitsrente mehr. Um eine solche Rente aus der Gesetzlichen Absicherung zu erhalten, muss man also zu allen Erwerbstätigkeiten gleichermaßen außer Stande sein, der eigene Beruf wird nicht gesondert betrachtet: Ein Ingenieur bekommt nur dann eine Erwerbsminderungsrente, wenn er auch als Pförtner nicht mehr arbeiten kann. Auch die Höhe der Gesetzlichen Erwerbsminderungsrente ist eher ernüchternd: Im Durchschnitt lag Sie im Jahr 2010 bei 660.- EUR im Monat. Zurück zur Übersicht.

Wer kann eine BU Versicherung abschließen?

Rein theoretisch können Sie eine BU Versicherung abschließen, (fast) egal welchen Beruf Sie ausüben. Sogar Hausfrauen, Hausmänner, Studenten, Azubis und Schüler finden zumindest einige Versicherer, die ein entsprechendes Angebot haben. Für wen es wirklich nicht einfach ist, eine BU Versicherung zu bekommen, sind beispielsweise Künstler,  Berufs-Sportler, Sprengmeister, Berufstaucher und andere. Egal welchen Beruf Sie ausüben: Eine weitere Voraussetzung ist eine – aus Sicht der Versicherer – gute Gesundheitshistorie. Damit ist gemeint: Möglichst keine Erkrankungen oder Unfälle, die bereits Folgen hinterlassen haben, oder Krankheitsbilder, die sich nicht mehr bessern, sondern bestenfalls stagnieren können. Zurück zur Übersicht.

Kann ein Versicherer den Abschluss einer BU Versicherung ablehnen?

Ja. Kein Versicherer muss Sie versichern. Je nach Ihrem individiuellen Risiko (Beruf, Gesundheitshistorie, Hobbys) kann der Versicherer auch bestimmte Erkrankungen vom Versicherungsschutz ausnehmen, oder einen höheren Beitrag verlangen. Annehmen muss man als Kunde solche Angebote dann nicht. Oft findet sich jedoch keine bessere Lösung, sodaß man Vor- und Nachteile genau abwägen sollte. Zurück zur Übersicht.

Welche Leistung erhält man aus einer abgeschlossenen BU Versicherung?

Üblicherweise erhält man, wenn bedingungsgemäße Berufsunfähigkeit vorliegt, eine BU Rente in der abgeschlossenen Höhe. Daher sollte man bereits vor dem Abschluss einer BU Versicherung überlegen, welche Summe pro Monat einem im Fall einer Berufsunfähigkeit zur Verfügung stehen muss. Diese Rente wird dann so lange gezahlt, wie man berufsunfähig ist, maximal jedoch bis zum Ende der Leistungsdauer. Damit ist der Zeitpunkt gemeint, bis zu dem die BU Rente maximal gezahlt wird – auch das ist bereits beim Abschluss festzulegen. Tipp: Die Leistungsdauer bis zu dem Zeitpunkt wählen, an dem Sie mit möglichst wenig Einbußen in die Altersrente gehen können, also etwa Endalter 67. Eine weitere Leistung im BU Fall ist die Beitragsfreistellung – man braucht also dann selber keine weiteren Beiträge mehr für den Vertrag zahlen, das übernimmt der Versicherer. Einige Versicherer bieten auch sogenannte Wiedereingliederungshilfen an; das sind Einmalbeträge, die gezahlt werden, wenn man nach einer überstandenen Berufsunfähigkeit wieder zu arbeiten anfägt. Zurück zur Übersicht.

Gibt es einen Unterschied zwischen BU Versicherung und BUZ?

Sie können eine BU Versicherung als eigenständigen Vertrag führen, dann nennt sich das Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung. Oder die BU Versicherung wird als Zusatz an eine Risikolebensversicherung, oder an eine Rentenversicherung ‚angehängt‘, dann spricht man von einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, kurz BUZ. Aus mehreren Gründen (Flexibilität, Wechselwirkungen) empfehlen wir vorrangig einen Selbständigen Vertrag und keinesfalls eine Kombination mit einem Sparvertrag wie einer Rentenversicherung, schon gar nicht einer Basisrente. Zurück zur Übersicht.

BU Versicherung: Gibt es Geld zurück, wenn man nicht BU wird?

Gegenfrage: Bekommen Sie Geld aus Ihrer Gebäudeversicherung zurück, falls Ihr Haus nicht abbrennt? Nein, oder? So ist es in aller Regel auch bei der BU Versicherung: Die Versicherer benötigen eine bestimmte Summe, um Ihnen das Risiko der Berufsunfähigkeit abnehmen zu können und falls Sie nicht BU werden, wird es sicherlich ein anderer Kunde des Versicherers. Soll nur ein einziger Kunde 2.000.- EUR BU Rente erhalten, müssen ja mindestens 40 andere Kunden 50.- EUR im Monat zahlen, ohne selber BU werden zu dürfen – sonst geht die Rechnung nicht auf. Bietet Ihnen jemand eine BU Versicherung an, bei der am Ende Geld herauskommen soll, heißt das nichts anderes, als dass Sie eben einen höheren Beitrag bezahlen und von dem legt der Versicherer einen Teil zum Ansparen zurück. Zurück zur Übersicht.

 

BU Versicherung: Stolpersteine

"Wir erkennen unsere Leistungspflicht aufgrund der Berufsunfähigkeit an"Immer wieder liest man in der Presse oder sieht im Fernsehen Berichte über Probleme und Stolpersteine mit der BU Versicherung. Es ist gar nicht so einfach, die BU Rente auch wirklich zu bekommen, wenn man sie braucht. Aus unserer Sicht werden bereits die meisten Fehler mit der Antragsstellung gemacht: Fragen werden nicht richtig, nicht vollständig beantwortet, oder fehlinterpretiert. Im Leistungsfall innerhalb der ersten Jahre kann der Versicherer dann die Leistung verweigern, vom Vertrag zurücktreten (innerhalb der ersten 5 Jahre) oder ihn gar anfechten (innerhalb der ersten 10 Jahre). Ihre dann bereits gezahlten Beiträge kann er trotzdem behalten. Arbeiten Sie daher vor Antragsstellung ihre Gesundheitshistorie auf jeden Fall penibel auf. Dazu gehört bei Gesetzlich Krankenversicherten auch Anfragen bei den Ärzten, die Sie behandelt haben, nach den dort vorliegenden Diagnosen. Gleiches gilt für die Krankenkasse. Orientieren Sie sich bei der Wahl des passenden Versicherers und Tarifs an den besten Versicherungsbedingungen: Je genauer und kundenfreundlicher diese formuliert sind, desto weniger Diskussionen und Streit haben Sie im Leistungsfall. Dass auch alles wirklich gut funktionieren kann, lesen Sie hier: Anerkannte BU Renten unserer Kunden. Zurück zur Übersicht.

 

Was kostet eine BU Versicherung?

Der Beitrag einer BU Versicherung richtet sich nach zahlreichen Faktoren: Dem Alter bei Abschluss der Versicherung, der Laufzeit des Vertrages, der Höhe der abzusichernden BU Rente, dem Beruf, Zuschlägen wegen Vorerkrankungen oder gefährlichen Hobbys, zusätzlichen Leistungen wie Wiedereingliederungshilfen oder einer Garantie auf steigende BU Renten und natürlich auch der Qualität der Versicherungsbedingungen. Das Geschlecht darf hingegen ab 21.12.2012 nicht mehr zu unterschiedlich hohen Beiträgen führen, wie es bis dahin der Fall war. Für einen ersten Überblick testen Sie doch gleich hier unseren BU Versicherung Vergleich. Zurück zur Übersicht.

Wie findet man die richtige BU Versicherung?

Es gibt sehr viele Punkte, die vor dem Abschluss einer BU Versicherung zu beachten sind. So viele, dass es hier den Rahmen sprengen würde, nur die wichtigsten zu nennen. Besonders achten sollten Sie jedenfalls auf die penible Aufarbeitung Ihrer Gesundheitshistorie, um einen BU GAU zu verhindern. In einem anderen Artikel haben wir für Sie 10 Tipps zum Abschluss einer BU Versicherung zusammen gestellt. Unsere wärmste Empfehlung: Lassen Sie sich beraten! Die Kosten für eine Beratung durch uns sind in den meisten Versicherungstarifen bereits einkalkuliert. Sie zahlen nicht mehr, als direkt beim Versicherer. Zurück zur Übersicht.

Ihre Anfrage:

Vertrauens- Garantie




Angebotsanfrage zum Themengebiet:

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb dieser Zeile einen Bestätigungshinweis, sowie umgehend eine Kopie an Ihre angegebene E-Mailadresse.