Menü

Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease

 

Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease

Eine in Deutschland noch relativ junge Versicherungssparte ist die Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease. Bei dieser Versicherungsform wird nach dem Erleiden (bzw. teilweise bereits der Diagnose) einer bestimmten schweren Krankheit wie Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt und in der Regel nach einer Karenzzeit von 14 Tagen eine einmalige Versicherungssumme zur freien Verfügung ausgezahlt. Für die Auszahlung der Versicherungssumme ist es unerheblich, ob man seinen Beruf noch ausübt, kürzer treten will, oder ‚in Rente‘ geht.

Sehen Sie hier unsere Videos Schicksalsschläge: Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Multiple Sklerose.

Alle Krankheiten, die nicht aufgeführt sind (z.B. Rückenleiden, psychische Erkrankungen), sowie teilweise Unfallfolgen sind in der Regel nicht versichert. Manche Anbieter ermöglichen jedoch durch Zusatzbausteine eine Kombination mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung, einem Berufsunfähigkeitsbaustein oder einer Pflegezusatzversicherung.
Die Prämienhöhe richtet sich nach der Versicherungssumme, dem Alter, Geschlecht (bis Dezember 2012), der Versicherungsdauer und dem Gesundheitszustand der zu versichernden Person.

Versicherbare Krankheiten bei der Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Krebs
  • Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
  • Angioplastie am Herzen
  • Aortenplastik
  • Erkrankung des Herzmuskels
  • Transplantation von Hauptorganen
  • Nierenversagen
  • Fortgeschrittene Lebererkrankung
  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
  • Knochenmarkstransplantation
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems
  • Querschnittslähmung
  • Kinderlähmung
  • Funktionsverlust von Gliedmaßen
  • Multiple Sklerose
  • Schwere rheumatoide Arthritis
  • Abhängigkeit von einer dritten Person
  • Schwere Verbrennungen
  • Taubheit
  • Blindheit
  • Sprachverlust
  • HIV-Infektion durch Bluttransfusion
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Asbestose

Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease

Für eine Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease – Absicherung ist stets eine Gesundheitsprüfung, also die Beantwortung von Gesundheitsfragen im Antragsformular, notwendig. Der Versicherer prüft, ob er Sie versichern will. Bereits bestehende Erkrankungen oder deren Folgen können zu Risikozuschlägen, Ausschlüssen, oder zur Ablehnung eines Antrages führen. Will man es dann bei einem anderen Versicherer probieren, sind diese Ergebnisse in der Regel anzugeben, was die Erlangung des gewünschten Versicherungsschutzes erschweren kann.

Statt ins Blaue hinein einen Versicherungsantrag zu stellen, nutzen Sie unsere Vorprüfung.

Da die Materie hoch komplex ist, empfehlen wir eine individuelle Beratung.

Stellen Sie jetzt hier Ihre Anfrage:

Vertrauens- Garantie




Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)Risiko-Lebensversicherunganderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unten einen Bestätigungshinweis.

 

Absicherung schwerer Krankheiten / Dread Desease