Menü
Die grosse Welt der Berufsunfähigkeitsversicherung auf www.helberg.info

„Ich kenne niemanden, bei dem die Berufsunfähigkeit anerkannt wurde!“

 

Berufsunfähigkeit anerkannt? „Ich kenne nicht einen Menschen, bei dem eine BU-Versicherung gezahlt hat, ohne dass ein Gerichtsprozess – teilweise über 10 (!) Jahre angestrengt werden musste“, schrieb mal eine Leserin bei der FAZ.

Matthias: "Wieviele von den über 200.000 Menschen, die allein im Jahr 2014 vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen "in Rente" gegangen sind, haben das wohl auch gedacht?"

Inhalt

 

Von Erfahrung, Wahrnehmung und Schlußfolgerungen

Es ist gar nicht so selten, dass in solcher Form Leser auf Artikel zur Berufsunfähigkeitsversicherung antworten. Haben sie recht? Auf Basis ihrer Erfahrungen kann das natürlich sein.

Genau so könnte man allerdings auch schreiben: „Ich kenne nicht einen Menschen, der eine Million EUR Vermögen hat.“ Auch das kann ja durchaus der eigenen Erfahrung und Wahrnehmung entsprechen.  Die Frage ist nur, was folgern wir daraus? Weil wir keinen Millionär kennen, gibt es keinen? Das ginge dann doch wohl etwas an der Realität vorbei, oder?

1.600.000 Dollar-Millionäre leben in Deutschland

1.600.000 Dollar-Millionäre leben in Deutschland. Quelle: rp-online.de

Und so ist es nicht nur mit den Millionären, so ist es auch mit der Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eben doch meistens (wenn man alles richtig macht) – und zwar ohne Gericht & ohne Anwalt. Dafür finden Sie bei uns im Blog einige Beispiele unserer Kunden: Berufsunfähigkeitsrente bekommen? Hier klappt es.


Über 52.000 Anträge auf eine Berufsunfähigkeitsrente

Beispielsweise im Jahr 2014 wurden laut Branchenverband GDV bei einem Großteil der Lebensversicherer mit einem Marktanteil von rund 84% insgesamt über 52.000 Anträge auf eine Berufsunfähigkeitsrente gestellt.

40.200 mal Berufsunfähigkeit anerkannt

Ebenfalls laut GDV haben allein diese Versicherer von den etwa 52.208 Rentenanträgen 40.200 mal eine Berufsunfähigkeit der Betroffenen anerkannt. Das ist eine Anerkennungsquote / Leistungsquote von knapp 77 %.

40.200 mal wurde im Jahr 2014 eine Berufsunfähigkeit anerkannt

Immerhin 40.200 mal haben die BU-Versicherer im Jahr 2014 eine Berufsunfähigkeit anerkannt, Leistungsquote 77%. Quelle: GDV

 

12.000 abgelehnte BU-Rentenanträge

Die Zahlen des GDV bedeuten im Umkehrschluss auch, dass die Versicherer rund 12.000 Anträge auf eine Berufsunfähigkeitsrente abgelehnt haben. Anders ausgedrückt: Das sind mehr als ein paar Einzelfälle. Jede Menge Stoff für Medienberichte. Aber es ist eben nur etwas mehr als ein Viertel der Anträge.

Demgegenüber kommt bei der Deutschen Rentenversicherung nur etwa die Hälfte der Anträge durch, siehe Grafik:

345.210 Anträge auf eine Erwerminderungsrente

Mit anderen Worten: 345.210 Anträge auf eine Erwerminderungsrente gingen im Jahr 2014 bei der Deutschen Rentenversicherung ein, 183.266 wurden bewilligt. Quelle: DRV, Erwerbsminderungsrenten im Zeitablauf.

 

Fazit zu Berufsunfähigkeit anerkannt

Unter dem Strich ist absolut zutreffend: Es ist nicht einfach mit der Berufsunfähigkeitsversicherung, Sie müssen super aufpassen. Und zwar sowohl beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, als auch dann, wenn Sie berufsunfähig werden und Leistungen beantragen müssen.

 

Weiterführende Links

Starten Sie jetzt, fordern Sie Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung"!

Vertrauens- Garantie




Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)Risiko-Lebensversicherunganderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


Zuletzt aktualisiert am 03.10.2017 Berufsunfähigkeit anerkannt