Kann sich der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung ändern?

 

Der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann sich sehr wohl ändern. Sogar schon zwischen Angebot und Vertrag.

Sylvia: "Versicherungsvergleiche und Angebote beruhen im Grunde auf Preislisten. Die „Sonderausstattung“, die Sie mitbringen (Vorerkankung, gefährliche Hobbys), ist noch nicht berücksichtigt."

Inhalt

 

Was sich bei der Beantragung am Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung ändern kann

Wenn Sie im Internet einen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich durchführen, erhalten Sie eine Art Preisliste. Selbst die meisten Angebote, die Sie von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsvermittlern bekommen, beruhen im Grunde auf solchen Listenpreisen. Sie sind aus Sicht der Versicherer für normale Verhältnisse kalkuliert.

Erst wenn Sie sich wirklich bei einem Versicherer absichern wollen und ihm im Versicherungsantrag alle Fragen beantwortet haben, prüft der Versicherer, ob die „Preislisten-Kalkulation“ auch bei Ihnen passt. Dementsprechend kann es sein, dass Ihnen ein Versicherer mitteilt, dass er Sie zwar versichern kann, aber eben nicht zum beantragten Preis.

Folgende Gründe kommen dafür in Frage:

  1. Ihre berufliche Tätigkeit passt nicht ganz in’s Schema. Vielleicht wegen eines höheren Anteils an Dienstreisen, wegen Labor- oder Lehrtätigkeiten, oder weil Sie beruflich rund um die Welt jetten;
  2. Sie bringen Vorerkrankungen mit, die über das Maß hinausgehen, das der Versicherer üblicherweise kalkuliert. Damit sie vollen Versicherungsschutz bekommen, müssen Sie einen höheren Beitrag zahlen. Das nennt man auch „Risikozuschlag“.
  3. Sie üben ein Hobby, eine Sportart aus, die aus Sicht des Versicherers ebenfalls zu einem erhöhten Risiko führt. Das gilt nicht nur für Fallschirmspringer und Flieger. Auch Kletterer, Paintball-Spieler und Reiter müssen bei einigen Versicherern bereits mehr bezahlen.


Praxisbeispiel, wie sich der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung ändern kann

Angenommen, ein Pressereferent im Volontariat ist 25 Jahre alt und möchte 1.500 € Berufsunfähigkeitsrente bis zu einem Alter von 67 Jahren absichern. Nach Möglichkeit soll eine garantierte Rentenerhöhung von 2% und eine Leistung bereits bei lang andauernder Arbeitsunfähigkeit enthalten sein. Anfangs sah das für ihn so aus:

 

Der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung nach Liste.

Der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung gemäß „Preisliste“. Noch kennen die Versicherer Ihre Besonderheiten hinsichtlich Gesundheit, Beruf und Hobbys nicht.

 

Nachdem wir aus guten Gründen eine anonymisierte Risikovoranfrage für ihn durchgeführt hatten, sah das Bild vollkommen anders aus:

 

Statt 79,38 € kostet die BU nun 102,73 €. Immerhin mit vollem Versicherungsschutz.

Durch eine anonymisierte Risikovoranfrage erfahren die Versicherer von den Besonderheiten des Kunden: Einige wollen gar nicht mehr versichern, einige nur mit einem Ausschluss, einer mit einem Zuschlag. Trotz Zuschlags ist das Angebot nicht das Teuerste. Vor allem besteht voller Versicherungsschutz. Deshalb sind „Preislisten“ mit Vorsicht zu genießen.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir, beim geringsten Hinweis auf besondere Umstände eine Risikovoranfrage durchführen zu lassen. Wir bieten das als kostenlosen Service. Dadurch erhalten Sie eine sehr gute Entscheidungsgrundlage.

 

Berufsunfähigkeitsversicherung? Helberg. ✔ Gleicher Vertrag = gleicher Preis wie direkt beim Versicherer *) ✔ Über 40 BU Anbieter ✔ Alle Dienstleistungen inklusive: ✔ Beratung bequem per Mail & Telefon ✔ Individuelle Analyse & Tarifvergleich ✔ Anonymisierte Risikovoranfragen ✔ Antrags-Ausfüllhilfe ✔ Betreuung auch nach dem Abschluss, auch im Leistungsfall *) Oder: Provisionsfreie Nettotarife, wenn Sie uns direkt bezahlen.

 

Kann sich der Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung später noch ändern?

Ja. Zum einen natürlich immer dann, wenn sich auch die Leistung erhöht. Zum Beispiel durch eine Dynamik oder eine Nachversicherung. Aber auch ohne eine Leistungserhöhung kann der Versicherer den Preis der Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) unter bestimmten Voraussetzungen noch ändern. Dafür kommen folgende Möglichkeiten in Frage:

  • Es handelt sich um eine BUV mit einer besonderen Klausel, nach der der endgülte Beitrag erst nach Abschluss einer Ausbildung oder eines Studiums ermittelt wird;
  • Bei Startertarifen und einjährig kalkulierten Verträgen erfolgt eine Änderung des Beitrages in bestimmten Intervallen;
  • Der (nach Verrechnung der Überschussbeteiligung) zu zahlende Nettobeitrag kann sich ändern, wenn der Versicherer die Höhe der Überschussbeteiligung ändert. Das kam in der Vergangenheit bereits vor, wenn auch nicht häufig;
  • Der Versicherer kann auch den garantierten Beitrag neu festsetzen, wenn sich der Leistungsbedarf nicht nur vorübergehend und nicht voraussehbar geändert hat. Es sei denn, der Versicherer verzichtet auf dieses Recht nach § 163 VVG. Das ist nur noch bei wenigen Versicherern und Tarifen der Fall. Ein Fall, dass ein BU-Versicherer schon einmal auf dieser Basis die Beiträge ändern musste, ist uns bislang nicht bekannt.

Weiterführende Links

Starten Sie jetzt, fordern Sie Ihre Beratungs-Unterlagen an und Sie erhalten kostenlos unseren Ratgeber "Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung"!

Vertrauens- Garantie






Ich möchte den Ratgeber 'Mit Strategie zur Berufsunfähigkeitsversicherung' gratis per E-Mail zugesandt bekommen

Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)Risiko-Lebensversicherunganderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb des Buttons "Senden" einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).


Zuletzt aktualisiert am 03.10.2017 Preis einer Berufsunfähigkeitsversicherung