Menü
27
Dez
2016

„Hallo Herr Heldberg“ – ein etwas anderer Jahresrückblick

Kategorie: Helberg Versicherungsmakler  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  2 Kommentare

Es ist Jahresrückblick-Saison. Wir nutzen die Gelegenheit, um die schönsten Verschreiber und Autokorrekturen des Namens Helberg in diesem Jahr Revue passieren zu lassen – so, wie wir sie per E-Mail erhalten haben. Viel Spaß!

Der Klassiker: Helberg mit zwei „l“

sehr geehrter herr hellberg

 

Klassiker-Kurzform:

guten tag herr hell

 

Statt „l“ bitte „r“ nehmen:

sehr geehrter hell helberg

 

Doch nicht da!

hallo herr herberg

 

Helbär?

hallo herr helber

 

Irgendwas mit Weg…

sehr geehrter herr helweg

 

… oder zum Übernachten?

hallo herr herberge

 

Vielleicht so?

sehr geehrter herr herlberg

 

Das Alphabet hat noch viele Buchstaben:

sehr geehrter herr gelberg

 

Beförderung:

Sehr geehrter Herr RA Helberg

 

Lorbeeren:

hallo herr heldberg

 

Und sonst?

Und sonst war 2016 unser bisher erfolgreichstes Jahr. Binnen vier Jahren haben unsere Kunden uns einen knapp vervierfachten Jahresumsatz beschert, für eine notwendige Verfünffachung der Mitarbeiter-Zahl gesorgt und so nebenbei über 21.000 Wochen „Lernen für ein besseres Leben“ finanziert. Da muss man es mit der Schreibweise seines Namens nicht soooo genau nehmen, finde ich. 😉

Herzlichen Dank allen Kundinnen und Kunden, die sich für uns entschieden haben! Vielen, vielen Dank meinen tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Thomas, Sylvia, Elmar, Anja, Christine, ohne die diese Entwicklung niemals möglich gewesen wäre! Ganz, ganz besonderen Dank meinen Liebsten, die einmal mehr sehr viel aushalten mussten und doch alles mitgetragen haben: Ich liebe Euch!

Matthias Helberg: Ich bin ein schlechter Verkäufer. Unsere Kunden wissen das zu schätzen.

Auch im neuen Jahr 2017 werden wir alles geben, um einen möglichst guten Job für unsere Kunden zu machen. Komme, was da wolle.

 

Schlagworte:

Kommentare zu diesem Beitrag

Matthias Glesel  |   27. Dezember 2016 um 14:37 Uhr

Klasseleistungen, höchster Respekt und weiter so !
Das ist gelebter Verbraucherschutz, als verantwortungsbewusster Makler an der Seite des Kunden.
Großes Kino, Namensvetter !

Matthias Helberg  |   28. Dezember 2016 um 11:09 Uhr

Hallo Matthias,
schönen Dank für das Lob!
Viele Grüße in die Hauptstadt.

Einen Kommentar schreiben