Menü
12
Sep
2016

BU-Aktion bis 31.12.16: Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund

Kategorie: Berufsunfähigkeitsversicherung  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  0 Kommentare

Die Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund können Sie kurzfristig bis 31.12.2016 mit vereinfachter Risikoprüfung beantragen. Hier finden Sie die Details.

Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund Nur drei FragenÄhnlich der BU-Aktion aus den Jahren 2013/2014 bietet die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. aus Dortmund erneut die Beantragung einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit wenig Gesundheitsfragen an.

 

BU-Aktion zur Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund

Dies sind die 2016er Rahmenbedingungen für die Beantragung der Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund mit wenig Gesundheitsfragen:

  • Für alle Berufe und Berufsgruppen, außer denen der Berufsgruppe B4 des Volkswohl Bund;
  • Maximales Eintrittsalter 45 Jahre;
  • Aktionsantrag muss bis 31.12.2016 unterschrieben sein;
  • Möglicher Versicherungsbeginn: 01.10.2016 bis 31.03.2017;
  • Maximal versicherbare BU-Rente: 750 EUR; falls schon ein Vorvertrag beim Volkswohl Bund besteht: Insgesamt maximal 2.500 € BU-Rente;
  • Es kann (muss aber nicht) eine Pflegerente von maximal 2.500 € mitversichert werden;
  • Abschluss als Normaltarif oder als Startertarif mit anfangs reduziertem Beitrag;
  • Leistungsdynamik / garantierte Rentensteigerung möglich;
  • Eine Beitragsdynamik kann nur in Form der I-Dynamik vereinbart werden, bei der die versicherte Rente um den Verbraucherpreisindex (mindestens 2,5% pro Jahr) erhöht wird und der Beitrag sich entsprechend erhöht ;
  • Keine Aufbauphase / Starter-BU möglich;
  • Ausschluss der Nachversicherungsgarantie;
  • Der Zusatzbaustein Leistung bereits bei 6-monatiger Arbeitsunfähigkeit kann nicht vereinbart werden.

 

So sieht die vereinfachte Risikoprüfung bei der Berufsunfähigkeitsversicherung des Volkswohl Bund aus:

Der Volkswohl Bund fragt in seinem Aktionsantrag nicht nach besonderen Gefahren in Sport oder Freizeit. Es wird auch nicht nach geplanten Auslandsaufenthalten außerhalb Europas gefragt.

Anzugeben sind Körpergröße und Gewicht, sowie bereits bestehende oder beantragte Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherungen.

Die „nur drei Fragen“ (O-Ton Volkswohl Bund) lauten:

  1. Wurde bei Ihnen bis heute eine HIV-Infektion (positiver AIDS-Test), eine Krebserkrankung, ein Herzinfarkt, ein Schlaganfall, eine Multiple Sklerose (MS), eine Leber- oder Stoffwechselstörung, eine psychische Störung oder ein Bandscheibenvorfall festgestellt?
  2. Sind Sie aktuell in einer medizinischen Behandlung, einer laufenden Therapie, nehmen Sie Drogen oder regelmäßig* Medikamente, ist eine Operation geplant, waren Sie in den letzten 2 Jahren krankheitsbedingt arbeitsunfähig für einen Zeitraum von länger als 2 Wochen oder liegt bei Ihnen eine MdE (Minderung der Erwerbsfähigkeit), ein GdS (Grad der Schädigungsfolge) oder ein GdB (Grad der Behinderung) vor?
  3. Wurden Anträge auf Lebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- oder Pflegeversicherung nur zu erschwerten Bedingungen angenommen (z. B. mit Klausel oder Zuschlag), zurückgestellt oder abgelehnt?

* Hinweis: Unter “regelmäßige” Medikamenteneinnahme ist die Einnahme von Medikamenten an mehr als 30 Tagen in den letzten 12 Monaten zu verstehen. Nicht anzugeben bzw. zu berücksichtigen sind Verhütungs-, Schilddrüsen- und Erkältungsmittel.

Volkswohl Bund Gesundheitsfragen BU Aktion 2016

Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund: Die Gesundheitsfragen der BU-Aktion 2016. Quelle: Volkswohl Bund BU Aktion 1ß.2016, Aktionsantrag

 

Fazit zur BU-Aktion 10.2016 des Volkswohl Bund

Es ist löblich, dass mit dem Volkswohl Bund ein weiterer Versicherer den Kunden den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung vereinfachen will. Dabei ist der Volkswohl Bund ein „Wiederholungstäter“: So ganz schlecht können die Erfahrungen aus der letzten BU-Aktion in 2013 / 2014 also nicht sein.

Kritisch sind meines Erachtens die zeitlich unbefristeten Fragen. Zwar wird wohl jeder angeben können, ob er irgendwann einmal Krebs, eine HIV-Infektion, oder einen Bandscheibenvorfall hatte. Bei Stoffwechselstörungen oder psychischen Störungen sieht die Sache schon anders aus, zumal nicht nach Behandlungen sondern nach Feststellungen, also nach Diagnosen, gefragt wird.

In Zeiten, in denen die Patientenakten mancher Ärzte große Überraschungen beinhalten, kann diese Frage ohne vorherige penible Überprüfung eigentlich kein gesetzlich Versicherter wirklich ruhigen Gewissens verneinen. Nur – wie soll man Arztunterlagen seines gesamten Lebens sichten? Zum Vergleich: Im normalen Antrag des Versicherers wird nur in Bezug auf HIV-Infektionen unbefristet gefragt.

Auch die ebenfalls zeitlich unbefristete Frage nach abgelehnten (oder mit einer Erschwernis angenommenen) Anträgen sollte meiner Meinung nach befristet werden: Wer mit über 40 Lebensjahren die Aktion noch nutzen können soll, hat eventuell mehr als 20 Jahre Vorversicherungen zu überprüfen. Im normalen Antrag des Volkswohl Bund wird hier sogar nur nach den letzten 3 Jahren gefragt.

Wenn „nur drei Fragen“ auch beinhalten soll, dass diese gerade für die ehrlichen Kunden keinen Stolperstein darstellen, haben solche unbefristete Fragen meiner Meinung nach nichts in einem Antrag verloren.

Vielleicht sind Sie aber Zeit Ihres Lebens kerngesund gewesen, sind es noch, waren niemals beim Arzt und hatten niemals Antragsstress mit einem Lebensversicherer? Dann können Sie als Hobby Motorradrennen fahren,  Tiefseetauchen, Fallschirmspringen und Wingsuit machen: Damit hat der Volkswohl Bund im Rahmen dieser BU-Aktion kein Problem.

 

Hier gelangen Sie zu unserer Übersicht der BU-Aktionen mit vereinfachter Gesundheitsprüfung.

 

Jetzt starten und Beratungs-Unterlagen anfordern!

Vertrauens- Garantie




Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

Variante 1: WürttembergischeVariante 9: Signal IdunaVariante 10: LV1871Variante 12: HDI für SteuerberaterVariante 15: HDI für RechtsanwälteVariante 16: BarmeniaVariante 17: Volkswohl Bund Aktion 2016Variante 18: HDI für WirtschaftsingenieureVariante 19: Allianz für Steuerberater und Rechtsanwälteanderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb dieser Zeile einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).

Berufsunfähigkeitsversicherung Volkswohl Bund

Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben