Menü
08
Okt
2014

WWK Berufsunfähigkeitsversicherung BioRisk: Wenig Fragen bis Ende 2014

Kategorie: Berufsunfähigkeitsversicherung  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  1 Kommentar

Eine WWK Berufsunfähigkeitsversicherung BioRisk bis 1.000 EUR BU-Rente mit vereinfachter Gesundheitsprüfung und bis zu 3 Monaten gratis vorläufigem Versicherungsschutz – Aktionsangebot am 29.12.2014 abgelaufen.

WWK Berufsunfaehigkeitsversicherung Aktion 2014Die WWK startet mit einer Neuauflage ihrer BU-Aktion in den Endspurt 2014: Ohne Einschränkungen auf den Beruf, oder das Eintrittsalter und ohne sonstige Einschränkungen des Tarifs können bis zu 1.000.- EUR monatlicher BU-Rente mit einem Aktionsantrag beantragt werden.

 

Das Angebot der WWK Berufsunfähigkeitsversicherung bis Ende 2014:

  • Diese BU-Aktion ist leider abgelaufen.Bis zu 1.000.- € monatlicher BU-Rente möglich;
  • 3% Beitragsdynamik;
  • Inklusiver bereits bestehender Versorgungen können maximal 60% vom Brutto aus dem Durchschnitt der letzten 3 Jahre bzw. bis zu einer Grenze von 2.500 € insgesamt abgesichert werden;
  • Bis zu 3 Monate vorläufiger beitragsfreier Versicherungsschutz: Bei Beantragung im Oktober ist Beginn der 01.01.2015. Erst ab dann sind Beiträge zu zahlen;
  • Keine Fragen zu Sport- / Freizeitrisiken;
  • Keine Einschränkungen auf bestimmte Berufe (es gilt der Tarif);
  • Keine Einschränkung auf das Eintrittsalter (es gilt der Tarif);
  • Kein Ausschluss von Nachversicherungsmöglichkeiten (es gilt der Tarif).
  • Nur eine Frage zu Größe und Gewicht, 2 Fragen zur Gesundheit, 1 zu bereits abgelehnten Anträgen oder mit Erschwernissen unterbreiteten Angeboten – auch Voranfragen.

 

Die Fragen im Aktionsantrag zur WWK Berufsunfähigkeitsversicherung BioRisk:

  • 1) Größe und Gewicht
  • 2) Hatten Sie in den letzten fünf Jahren wegen der gleichen Erkrankung mindestens vier Mal Arzt- oder Arztpraxiskontakt (ambulant, stationär oder wegen Medikamentenverschreibung) oder sind Sie in den letzten fünf Jahren operiert worden oder sind in den nächsten 12 Monaten ärztlicherseits Untersuchungen oder Behandlungen angeraten? Vorsorgeuntersuchungen ohne konkreten Beschwerde- oder Krankheitsanlass und ohne pathologischen Befund, Zahnarztbehandlungen, Behandlungen wegen Erkältungen oder beschwerdefrei ausgeheilten Haushalts- oder Sportverletzungen mit weniger als einer Woche Krankheitsdauer können für diese Erklärung ignoriert werden.
  • 3) Bestehen bei Ihnen derzeit körperliche, psychische oder geistige Beeinträchtigungen (z.B. Missbildungen, Folgen von Operationen oder Unfällen, Bandscheibenvorfall, Wirbelsäulenschaden, Amputationen, Hirnleistungsstörungen, Gedächtnisverlust), wurde bei Ihnen eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE), ein Grad der Schädigungsfolgen (GdS), eine Behinderung (GdB) oder eine Wehrdienstbeschädigung (WDB) anerkannt oder in den letzten 12 Monaten beantragt?
  • 4) Übersteigen bereits bestehende private Versorgungen (ausgenommen Pflichtversicherungen) für den Fall der Invalidität zusammen mit der jetzt beantragten Versicherung 60 % Ihres durchschnittlichen Bruttoeinkommens der letzten drei Jahre oder 2.500 EUR pro Monat?
  • 5) Wurden Ihnen Lebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- oder Pflegeversicherungsanträge oder Voranfragen in den letzten fünf Jahren abgelehnt, zurückgestellt bzw. wurden Beitragszuschläge oder Leistungseinschränkungen gefordert?

 

WWK Berufsunfaehigkeitsversicherung BioRisk: Gesundheitsfragen im Aktionsantrag 2014

Die Fragen im WWK BU Aktionsantrag 2014. Quelle: Aktionsantrag

 

Einschätzung zur WWK BU-Aktion 2014

Vielleicht hat die Kritik an der WWK BU-Aktion des letzten Jahres, an der wir uns damals nicht beteiligten, geholfen? Jedenfalls sind die Fragen jetzt konkreter, also besser, vormuliert. Die Fragen sind nun zeitlich befristet.

Dennoch Obacht: Frage 2 nach den Arzt- und Arztpraxis-Kontakten werden viele Leute ohne vorherige Abklärung mit ihren Ärzten kaum fehlerfrei beantworten können. Eine Anfrage bei den behandelnden Ärzte nach den dort gespeicherten Diagnosen scheint mir unverzichtbar zu sein.  Dass die WWK in Frage 5 sogar nach dem Ergebnis von Voranfragen fragt, ist ebenfalls ungewöhnlich und dürfte nicht unbedingt im Einklang mit dem Code of Conduct Datenschutz des GDV stehen: Haben sich die Versicherer doch aus gutem Grund verpflichtet, wenn (auch technisch) möglich, mit anonmyisierten oder pseudonymisierten Daten zu arbeiten.  Der Versicherer hat daher kaum eine Chance, die korrekte Beantwortung dieser Frage (zum Beispiel im Rahmen der Prüfung einer vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung) zu überprüfen: Dann kann er sie auch eigentlich gleich weglassen…

Was die Qualität der Versicherungsbedingungen angeht, ist es wie so oft: Alle Tarife haben Vor- und Nachteile.

Der Riesen-Vorteil dieser Aktion ist sicherlich der Verzicht auf weitergehende Einschränkungen (Beruf, Alter, Nachversicherung), wie es die meisten anderen Anbieter tun.

Wer sich sehr sorgfältig um die Beantwortung der Gesundheitsfragen kümmert und alle Fragen aufrichtig verneinen kann, hat mit dieser Aktion zur WWK Berufsunfähigkeitsversicherung eine weitere Chance, ohne Risikozuschlag oder Leistungsausschluss eine gute (Teil-) Absicherung zu bekommen.

 

Hier geht’s zur Übersicht aller aktueller Angebote einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit vereinfachter Gesundheitsprüfung.

 

Jetzt starten und Beratungs-Unterlagen anfordern!

Vertrauens- Garantie




Ihr Absicherungswunsch? (Mehrfachauswahl möglich)

KrankentagegeldversicherungBerufsunfähigkeitsversicherungErwerbsunfähigkeitsversicherungAbsicherung schwerer Krankheiten (Dread Desease)Risiko-Lebensversicherunganderes, siehe Nachricht

Zustimmung zur Datenschutzerklärung und AGB, damit die Anfrage bearbeitet werden kann (erforderlich).

Bitte Sicherheitscode captcha wiederholen:

Nach erfolgreichem Absenden erhalten Sie hier unterhalb dieser Zeile einen Bestätigungshinweis (nach dem Absenden gegebenenfalls etwas nach unten scrollen).

WWK Berufsunfähigkeitsversicherung

Kommentare zu diesem Beitrag

[…] WWK taugt die WWK BU-Aktion 2014 Noch bis Ende Dezember gibt es bei der WWK die Berufsunfähigkeitsversicherung BioRisk mit bis zu 1.000 Euro Rente und vereinfachter Gesundheitsprüfung. Versicherungsmakler Matthias Helberg stellt das Angebot vor und bewertet es. www.helberg.info […]

Einen Kommentar schreiben