Menü
26
Jun
2013

Das Handelsblatt (Printausgabe) berichtet über unsere Finanztest-Kritik

Kategorie: Medienecho, Publikationen  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  0 Kommentare

In der heutigen Ausgabe der Printausgabe des Handelsblattes findet sich unter der Rubrik Verbraucherschutz ein Artikel mit dem Titel „Inflation der guten Noten“. Untertitel: „Versicherungsexperten kritisieren Methoden der Stiftung Warentest beim Vergleich von Berufsunfähigkeitspolicen.“

Handelsblatt: Versicherungsexperten kritisieren Methoden der Stiftung WarentestOzan Demircan berichtet in dem Artikel über unsere Kritik am aktuellen Test von Berufsunfähigkeitsversicherungen durch Finanztest, der Zeitschrift der Stiftung Warentest und die große positive Resonanz im Internet darauf.

„Im Internet hat der Makler aus Osnabrück mittlerweile eine Lawine der Entrüstung losgetreten. Auf Facebook, Twitter und Xing hat er von Maklerkollegen dutzendfach Zustimmung erhalten.“

Ja, so sieht es wohl aus und hier können Sie die weiter zunehmenden Reaktionen auf unsere Kritik Tag für Tag nachvollziehen.

Der Artikel ist jetzt auch hier online abrufbar (kostenpflichtig).

 

Herzlichen Dank an die Handelsblatt-Redaktion und insbesondere Herrn Demircan dafür, dass sie sich an ein Thema „heranwagen“, das die Masse der Journalisten so noch nicht auf dem Schirm hat: Nicht einfach abpinnen, was Finanztest schreibt, sondern mit (selbstverständlichem) kritischen Blick zu hinterfragen. Die Zeit ist mehr als reif dafür.

Siehe auch: Liebe Verbraucherschützer, lieber Herr Kleinlein.

 

 

Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben