Menü
15
Apr
2013

Fachartikel zur BU im Magazin „Risiko und Vorsorge“ erschienen

Kategorie: Medienecho  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  0 Kommentare

Risiko und Vorsorge - das Magazin für den qualifizierten VersicherungsmaklerDas „Magazin für den qualifizierten Versicherungsmakler Risiko und Vorsorge“ widmet sich in seiner Ausgabe 2-2013 schwerpunktmäßig dem Thema Berufsunfähigkeitsversicherung. Neben vielen Fragestellungen zur Entwicklung der Berufsunfähigkeitsversicherung und Antworten verschiedener Versicherer dazu, war auch eine Maklermeinung gefragt.

In dem Artikel „Der Versicherungsantrag ist die einzig harte Währung“ fasse ich kurz Erfahrungen und Trends aus meinem Unternehmen zusammen:

  • Die Problematik für die Versicherten, die aus nicht korrekter Beantwortung der Fragen bereits beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung entsteht und bis zum BU-GAU führen kann;
  • Die daraus resultierende permanente Empfehlung an Interessenten, ihre Gesundheitshistorie noch vor dem Vertragsabschluss akribisch aufzuarbeiten;
  • Ein sich daraus ergebender Trend zu immer früherem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung bereits als Azubi, Student, oder gar Schüler;
  • Die Konzentration bei der Auswahl von Versicherungstarifen auf harte Fakten (Versicherungsantrag, Versicherungsbedinungen, konkretes individuelles Angebot) statt auf steter Veränderung unterliegender Merkmale wie Unternehmensform, bisherige Regulierungspraxis, Prozessquoten etc.;
  • Die vielleicht als Folge dieser Arbeitsweise entstandenen Erfolge anerkannter Berufsunfähigkeitsfälle bei gleichzeitig seit vielen Jahren ausbleibenden Vertragsanfechtungen in unserem Unternehmen.

 

„Risiko und Vorsorge“

Artikel von Matthias Helberg in "Risiko und Vorsorge", Heft II 2013

Das Magazin Risiko und Vorsorge erscheint gedruckt. Sie können es hier bestellen. Herzlichen Dank für die Anfrage und den Abdruck des Artikels!

 

Noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben