Menü
31
Okt
2011

KFZ Versicherungsvergleich im Vergleichsportal: Hopp, hopp!

Kategorie: KFZ-Versicherung, Versicherungsvertrieb  ·  Autor: Matthias Helberg  ·  5 Kommentare

Die KFZ Wechselsaison 2011 hat begonnen. Ein paar Daten im Vergleichsportal eingeben und schon sparen Sie durch den KFZ Versicherungsvergleich hunderte von Euro. Sagt die Werbung. Oder Sie landen in einem Tarif, bei dem Sie nach einem Schaden deutlich empfindlicher zurückgestuft werden, oder sich nach einem Kaskoschaden nicht einmal selbst die KFZ Werkstatt aussuchen dürfen (sagt die Werbung eher nicht).

Natürlich: Wer durch die Dauerwerbebotschaft der Versicherungsportale oder den Preisfokus mancher Verbraucherzeitschrift inspiriert wurde, will möglichst schnell ans Ziel kommen. Und das sieht bekanntlich so aus: Die Hunderter im Höschen der Freundin; Je schneller desto besser, also hopp hopp!

Vermutlich aus diesem Grund gestalten einige Vergleichsportale ihren Versicherungsvergleich so, dass man bereits mit wenigen Angaben zu den Leistungsmerkmalen ein Ergebnis angezeigt bekommt. Eben schnell ans Ziel.

Mit einem Autokauf verglichen, hieße das in etwa: Motorleistung, Anzahl der Türen und Farbe im Vergleichsportal eingeben – schon erscheint die gewünschte Trefferliste. Keine Frage nach Verbrauch oder Erstzulassung, keine nach Anzahl von Sitzplätzen, keine nach Anhängerkupplung. Ich glaube, den meisten Leuten käme ein solcher Autovergleich komisch vor –schließlich geht es um viel Geld.

Und worum geht es in der Autoversicherung? Nur um das, was Sie an Prämie zahlen und Ihrer Freundin an Ersparnis ins Höschen stecken? Ich meine nein: Es geht auch um das Geld, worauf Sie im Schadensfall sitzenbleiben könnten, weil der Versicherer nicht zahlt – und das ist im Zweifelsfall die höhere Summe.

Sehr schmerzhaft mussten das beispielsweise diejenigen erfahren, die sich beim pleite gegangenen Online-Versicherer INEAS versichert hatten und noch heute um Forderungen streiten müssen. Aber es bedarf nicht eines solchen Super-GAU’s in der KFZ Versicherung: Wenn Sie eine Kaskoversicherung wünschen und der KFZ Versicherungsvergleich nicht nach Sonderausstattung fragt, oder die Möglichkeit bietet, einen Auslandsschadenschutz, automatische Leistungsupdates, eine All-Risk Deckung oder die Umweltschadenversicherung als gewünschtes Leistungsmerkmal zu wählen – wie soll dann das richtige Ergebnis herauskommen? Und schlimmer noch: Wenn Sie selbst nicht richtig wissen, worum es sich bei den Begriffen handelt, wie wollen Sie sicher gehen, darauf verzichten zu können?

Um im Bild zu bleiben: Stellen Sie sich den Blick Ihrer Freundin vor, wenn Sie die Scheine aus ihrem Höschen zurückfordern müssen…

 

Hier geht es zu unserem KFZ Versicherungsvergleich mit 40 einstellbaren Leistungs-Kriterien.

Kommentare zu diesem Beitrag

tarifdschungel  |   2. November 2011 um 20:50 Uhr

Hallo, einen guten Versicherungsvergleich gibt es auch unter 61415.tarifcheck24.com. Nutze den selber auch bzw. in meinem VW Polo-Blog.
Gruß

Matthias Helberg  |   3. November 2011 um 08:22 Uhr

Tja, wie Meinungen doch auseinander gehen können… 😉

vergleichsportal  |   25. November 2011 um 20:36 Uhr

man sollte bei jedem Vergleichsportal auch wirklich bei den anbietern zwischen den zeilen lesen und auch die einzelnen Konditionen vergleichen..dann kann man auch richtig sparen….bloss nicht an den leistungen sparen…..sondern ein gesunden mittelweg finden…

Kfz_Anja  |   17. März 2014 um 21:41 Uhr

Hat jemand Erfahrungen mit http://www. rv24.de ??? Mir ist aufgefallen, dass wenn man die Tarife direkt auf deren Seite checkt, sind sie scheinbar günstiger als über chceck24 oder transparo. Wie kommt das?

Auweia  |   30. März 2014 um 15:39 Uhr

Hallo Herr Hellberg
Noch eine Frage zur Unterversicherung Gebäudeversicherung.
Ist es möglich,bei fast dem gleichen Schaden, der eine nur ein paar Jahre später und damit auch teurer, unterversichert zu sein, wenn sich am Haus selbst nichts, garnichts geändert hat.

Einen Kommentar schreiben